Stage One Studio

Album-Reviews

Irgendwas Anderes - "Welcome To War" (Eigenvertrieb)


Links:
Irgendwas Anderes
Erst dachte ich, mich will jemand verarschen, als ich das Paket öffnete und diese CD entgegen nahm. Ein völlig kitschiges Anschreiben, dazu noch ein peinliches Bandinfo. Da haben Irgendwas Anderes wohl zu lange an ihrer Sportzigearette gelutscht dachte ich.
Ein wenig verwundert war ich dann, als ich die CD einlegte und mein CD-Player gar nichts sagte.
Na gut nach zwei Versuchen gab ich auf und nahm den Silberling und hörte ihn auf meinem Notebook, wo er dann beim dritten Versuch auch anschlug.
Ich hatte ja mit viel gerechnet bei dieser Band, aber nicht mit dieser Art Musik.
Kinderpunk, Sozialkritische Texte oder einfach nur dämlicher Krach hatte ich im Sinn, doch kaum kamen die ersten Klänge der Jungs mit so illustren Namen wie Adre Demare, Mr. Ed, Petridi, Schumi oder Al musste ich mich eines besseren belehren lassen.
Ich kann noch nicht einmal genau sagen was die Kollgen genau machen. Einige Sachen klingen nach irgendwelchen True Metal Sachen, dann hört man mal wieder Mr. Bungle, Faith No More oder auch Stuck Mojo.
Irgendwie verwirrt mich die Scheibe, aber das ist glaube ich auch Absicht der Jungs. Mal harmonisch, dann rockig, dann wieder kitschig - so ein richtiges Konzept scheinen sie nicht zu haben.
Vielleicht muss man diese Band live gesehen haben, um sie zu begreifen, oder vielleicht haben sie ja auch eine Message ?
Mir sind die Jungs irgendwie suspekt, aber gute Musiker sind es schon..

bekiffte 7 | 10 Punkte - Jens Krause

Reviews zum Thema "Irgendwas Anderes"

Emery - "The Weak´s End"

Emery machen schönen Emocore, brachial, emotional und schön auf die Mütze. Wer auf Bands wie Waterdown oder Blindside steht, sollte weiterlesen..
zum Review
 
Fear My Thoughts - "The Great Collapse"

Mit "The Great Collapse" hat Fear My Thoughts ein wahres Meisterwerk auf den Markt geschmissen. Man hört die CD und ist sofort von der Intensität begeistert. Stilistisch irgendwas in Richtung Metalcore / Deathcore - auf jeden Fall schön auf die Fresse.
zum Review
 
The Quireboys - "Well Oiled"

Ein als Ölgemälde stilisiertes Bandfoto als Cover – das zum Thema „Abschreckende Peinlichkeiten mit Photoshop in 10 Minuten“. Aber da das Album auf den Namen „Well Oiled“ hört, bleibt The Quireboys irgendwie auch - fast - nichts anderes übrig.
zum Review

Interviews zum Thema "Irgendwas Anderes"

Channel Zero

Jahrelang war es sehr ruhig um die coolen Groove-Metaller Channel Zero aus Belgien. In den 90ern waren sie ein fester Bestandteil der europäischen und letztendlich auch weltweiten Hartwurstszene. Touren in Europa und Australien schufen eine absolut feste Fanbase...
zum Interview
 
Alternative Allstars

„110% Rock“ versprechen uns die Alternative Allstars mit ihrem neuen Album. Grund genug für uns, das Ganze etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Claus Grabke, der Frontman und Kopf der Truppe, stellte sich unseren Fragen – recht ausführlich – per Mail.
zum Interview
 
Koroded

Es gibt viele Bands, die versuchen viel zu spielen. Doch Koroded fällt irgendwie aus dem Rahmen. Das meine ich aber positiv, denn kaum eine Band ist so aktiv im Underground vertreten wie die Aachener Jungs um Koroded.
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Irgendwas Anderes"

Volbeat - Hamburg - Headbangers Ballroom (01.09.2006)

Ach ja - es gibt solche Tage.... Nach einer stressigen Woche in der Firma, direkt nach Dienstschluss nach Hause gehetzt, Digicam eingepackt und ab ins Auto auf die A1 Richtung Hamburg. Heute Abend sollten sich die dänischen Überflieger von Volbeat die Ehre geben...
zum Review
 
Zodiac - Osnabrück - Bastard Club (08.10.2016)

Einen besseren Rahmen für ihren Tourabschluss hätten sich Zodiac kaum aussuchen können. Im Bastard Club fühlen sich die Münsterander sichtlich wohl...
zum Review
 
Smoke Blow - Tower Bremen (16.12.2005)

Besuch aus dem hohen Norden hatte sich mit Smoke Blow angekündigt. Doch bevor die Kieler mit ihrer Kür den mehr und mehr im Schneegestöber versinkenden Tower rocken konnten, war zunächst die Pflicht zu absolvieren...
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de