Stage One Studio

Album-Reviews

Endstille - "Dominanz" (Twilight Vertrieb)


Links:
Endstille
Twilight Vertrieb
Bandname und Cover Artwork lassen mich am Anfang doch erstmal skeptisch werden. Also, bleibt mir nichts anderes übrig als mich erstmal über Endstille ein wenig schlau zu machen. Nach durchlesen einiger Interviews und Aussagen, worauf sich die Kieler Band absolut vom Faschismus distanzieren, werde ich die Review machen. Nur sollte darauf hingewiesen werden, dass man sich mit solch einer Art von Provokation, zum Thema ersten und zweiten Weltkrieg, nicht unbedingt Freunde verschaffen wird. Auch einige naive Aussagen der Band, die wohl ohne das richtige Hintergrundwissen zustande kommen, lassen mich doch arg den Kopf schütteln. Wer provozieren möchte, muss auch was einstecken können. Soviel dazu! Musikalisch wird auf puren Black Metal in klassischer Form gesetzt. Eigentlich könnte man sich meine Review von 1349 durchlesen und diesen Text an dieser Stelle reinkopieren. Aber so einfach will ich mir das nun wieder auch nicht machen, da doch ein paar kleine Unterschiede zwischen 1349 und Endstille vorhanden sind. Auch hier wird ohne Kompromisse drauf los geholzt. Kein Keyboard, keine Theatralik, einfach nur heftiger Black Metal mit einer großen Portion messerscharfen Melodien, die durch die Adern der Kieler Männer jagen. Die Unterschiede zu 1349 liegen hauptsächlich an der Produktion, die doch etwas schlechter ausgefallener ist als bei den Norwegern. Das Songwriting kann da leider auch nicht ganz mithalten, da es doch etwas an Monotonie leidet. Ansonsten machen Endstille alles in ihrem Fach richtig, deswegen gibt es auch nur einen Punkt Abzug als bei der Rezension von 1349. Selbst das Cover Design kommt in S/W rüber. Mehr Black Metal geht schon fast gar nicht mehr.

7,5 | 10 Punkten - Ramin Amir

Reviews zum Thema "Endstille"

Tyson - "Counterparts"

Aus dem hohen Norden, vielmehr aus dem schönen Kiel, kommen die drei Jungs von Tyson. Tyson assoziiere ich immer mit Mike Tyson...
zum Review

Live-Reviews zum Thema "Endstille"

Wacken Open Air 2014 - Wacken (30.07.2014 - 02.08.2014)

Willkommen zur 25. Auflage des W:O:A. Wir schreiben das Jahr 2014, Angela Merkel ist immer noch Kanzlerin, Dieter Bohlen nervt weiterhin in der Glotze, und das Wacken Open Air existiert seit nunmehr einem Vierteljahrhundert...
zum Review

Suche


Go

Latest


Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"

Mammoth Mammoth
"Mount The Mountain"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de