Stage One Studio

Album-Reviews

Koroded - "The Absurd Beauty Of Being Alone" (Brainrox Records)


Links:
Koroded
Brainrox Records
"The Absurd Beauty Of Being Alone" heisst das neueste Werk der Jungs von Koroded aus Düren bei Aachen.
Gleich beim Greifen der CD ;-) fällt das geniale Cover-Artwork ins Auge, welches vom Künstler Michael Hutter entworfen wurde.
Die ganze CD Aufmachung ist sehr professionell und fällt sehr positiv ins Auge.
Nun gut, für ein gutes Booklet kann sich eigentlich keine Band etwas kaufen, also lege ich die CD ein und der positive Eindruck der mich am Anfang beschlich wird bestätigt.
Mit einem coolen Double-Bass Gewitter geht es los wie die Feuerwehr.
"Blowback" heisst der erste Track und er vermengt agressive Shouts mit coolen Melodiebögen im Gesang.
Ich fühle mich an frühere Machine Head Releases erinnert.
Die Aufnahme ist ausgesprochen gut und ich bemerke wie bei mir ein dezentes Kopfnicken beginnt (meine Freundin guckt mich schon ganz komisch an).
Der zweite von leider nur fünf Tracks ("Unbreakable") schlägt in die gleiche Kerbe wie der Opener und harte abgehackte Riffs wechseln sich mit abwechslungsreichen, teilweise sehr gefühlvollen Vocals, ab.
Man bemerkt, dass die Jungs sehr eingespielt sind - hatte ich der Band früher immer den Vorwurf gemacht, dass sie ihre excellenten Live-Qualitäten nicht auf CD bringen, so ist es mit diesem Release zum ersten Mal gelungen dieses zu verwirklichen.
Track Nummer drei ist gleichzeitig der Titeltrack und der ist der Hammer.
In diesem Track verarbeitet Sänger Jan Röder den traurigen Verlust eines ihm sehr nahestehenden Familienmitgliedes.
Bei diesem Track kann man meiner Einschätzung nach ohne weiteres von einer gelungenen Melange zwischen anspruchsvoller Ballade und heftigen Parts sprechen.
Ein absoluter Ohrwurm, den haue ich mir in den letzten Tagen fast täglich ein zwei Mal rein, sehr gelungenes Dingens.
Das vierte Lied namens "Infestatio" ist ein sehr intensives Lied, welches mir trotz cooler Parts nicht so richtig reinläuft.
Das finale "Crisis", welches mit über 10 Minuten das längste ist, ist nochmal ein Geknüppel vom allerfeinsten. Unterstützt wird Jan hier von Kris von New Noise Crisis, ein wirklich sehr gelungenes Stück, welches das Sprektrum der Band in meinen Augen noch einmal sehr gut wiederspiegelt.
Leider sind nur fünf Tracks auf der Scheibe, hätte gut und gerne das dreifache sein können.
Abschliessend behaupte ich, dass es mit Abstand das beste Release der wohl mit aktivsten deutschen Undergroundband ist.
Nächstes Mal sollten einige A&R Leute mal ein etwas intensiveres Auge auf Euch werfen und einen soliden Deal anbieten, welcher es Euch ermöglicht einen Longplayer einzuprügeln.
Track 4 kostet Euch den letzten Punkt, ansonsten neben der letzten Tutribes das beste "Undergroundalbum" des Jahres... ;-)
Noch ein kurzer Kommentar an die A&R Leute in Euren Büros:" Was soll eine Band denn noch machen ?? Die Jungs spielen sich den Arsch wund, haben ihren eigenen Stil, machen alles auf eigene Faust - eine bessere Basis gibt es doch kaum oder ?? --> Bitte mal ein paar Minuten darüber nachdenken !!!!!!! "
Daumen hoch aus Bremen.

9 | 10 Punkten - Jens Krause

Reviews zum Thema "Koroded"

Koroded - "To Have And To Unhold"

Endlich... Das dachte ich, als ich vor ein paar Tagen zum ersten Mal das neue Koroded Album "To Have And To Unhold" in meinem Player hörte. Endlich haben die Jungs einen internationalen Sound und können zeigen, was sie wirklich auf dem Kasten haben...
zum Review
 
Koroded - "Decipher"

Es gibt wohl kaum eine Band im deutschen Underground die mehr rumrührt als die Jungs um Koroded. Die Band aus dem Aachener Raum ist stets bemüht live präsent zu sein. So schafften sie es trotz fehlendem Deal vor so elitären...
zum Review
 
Redrum Inc. - "Cure The Pain"

Bis dato kannte ich immer nur die T-Shirts der Jungs um Redrum Inc. - desto erfreuter war ich, als ich eines Tages die aktuelle CD der Jungs in meinem Briefkasten hatte. Metallica CD aus dem Schacht, Redrum Inc. rein in die...
zum Review

Interviews zum Thema "Koroded"

Koroded

Koroded begleiten mich nun schon fast 15 Jahre. Ich bewundere es immer, wenn Bands im Gespräch bleiben. Koroded hat nie das Glück gehabt von einem größeren Label unterstützt zu werden. Die Jungs haben schon immer...
zum Interview
 
Koroded

Koroded sind zurück und das ist auch verdammt gut so. Jahrelang waren die Jungs aus dem Großraum Aachen ein elementarer Bestandteil der deutschen Musikszene, ehe man sich vor etwa drei Jahren auflöste. Anfang 2011 sickerte es schon ein wenig im Internet durch, die Jungs wollen noch einmal angreifen...
zum Interview
 
Koroded

Es gibt wirklich wenige Bands wie Koroded, die sich über Jahre permanent bewegen und sich von Jahr zu Jahr immer mehr steigern und das ganze ohne Deal. Extrem viele Konzerte haben sie gespielt, haben mit bekannten Bands getourt und haben wirklich keine Kosten und Mühen gescheut...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Koroded"

Koroded - Tower Bremen (30.05.2004)

Alle Jahre wieder beehren uns Koroded aus dem Großraum Aachen (genauer aus Düren) mit einem Besuch. Dieses Jahr hat sich aber wohl auch alles gegen die sympathischen Vier verschworen...
zum Review
 
No Shame, Buzz Aldrin, Koroded - Alhambra - Oldenburg (27.02.2005)

Mein Gott ist das kalt in diesen Tagen und vor allen Dingen sehr ungemütlich draußen. Das alles konnte mich aber nicht abhalten mal wieder in meine alte Geburtsstadt, um mir das interessante Paket der Bands No Shame aus Finnland, Buzz Aldrin aus Oldenburg und Koroded...
zum Review
 
Betzefer - President Evil - Koroded - Tower Bremen (03.05.2006)

Ich glaube, das Thema President Evil im Bremer Tower hatten wir schon des öfteren. Diesmal war man im Rahmen von Betzefers Europa-Tour zusammen mit den hier auch nicht gerade selten gesehenen Kollegen von Koroded auf Stippvisite...
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de