Stage One Studio

Album-Reviews

Cradle Of Filth - "Nymphetamine" (Roadrunner Records)


Links:
Cradle Of Filth
Roadrunner Records
Cradle Of Filth ist wohl die bekannteste Blackmetal Band der Welt und in diesen Tagen kommt die neue Scheibe der Briten auf den Markt.
Und viele fragen sich bestimmt was die verrückten Blackmetaller um Frontröhre Dani uns diesesmal bescheren.
Was haben die Jungs diesesmal anders gemacht ?
Mir fällt auf, dass der Bombast irgendwie auf der Strecke geblieben ist, denn der Sound, an dem u.a. Rob Caggiano (Axtschwinger bei Anthrax) mit geschraubt hat ist relativ metal-like !!
Das ist aber eigentlich recht positiv zu bewerten und ich denke auch die Fans werden es den Jungs danken.
Ich meine Cradle Of Filth sind wohl mit Maiden und Paradise Lost mit die bekanntesten britischen Metalheads.
Die Scheibe ist sehr unterschiedlich, mal sehr balladesk angehaucht (Liv Kristine gibt ein StellDichEin), ein anderes mal sehr sehr schnell ;-)
Ich weiss nicht so recht was ich von der Scheibe halten soll, irgendwie ist sie schon sehr interessant, denn sie ist schon verdammmt heavy, aber so richtig voll läuft sie mir nicht rein.


Unter http://www.roadrunnerecords.de findet Ihr den Song "Gilded Cunt" vom aktuellen Album "Nymphetamine" als free MP3

7 | 10 Punkten - Jens Krause

Reviews zum Thema "Cradle Of Filth"

Hecate Enthroned - "Redimus"

Nerv......mir ist es bis heute schleierhaft, warum gerade im Black Metal Bereich immer ein Keyboard verwendet wird. Bei Hecate Enthroned wird der Einsatz dieses Gerätes so penetrant eingesetzt...
zum Review
 
Rage - "From the Cradle to the Stage"

Herzlichen Glückwunsch zum 20. Geburtstag. Mit dem Live-Album „From the Cradle to the Stage“ hat sich Rage ein ganz besonderes Geschenk für ihre treuen Fans ausgedacht. Ursprung des Albums war das Konzert aus dem heimischen Bochum im Januar 2004.
zum Review
 
1349 - "Beyond The Apocalypse"

Ist das nicht herrlich. Da bekommt man eine CD von der Band 1349 und erwartet eigentlich ein Black Metal Album mit bombastischen Synthieinlagen und gekünzelten Schnickschnack wie man es von der letzten Dimmu Borgir kennt.
zum Review

Interviews zum Thema "Cradle Of Filth"

Anthrax

Anthrax – die Legende kehrt zurück und zeigt wo der Hammer hängt !!!
zum Interview
 
Mad Monks

Mehrere Male konnte ich mich in den letzten Monaten von den Livequalitäten der Ska-Punker von Mad Monks überzeugen lassen. Normalerweise ist der Bereich nicht so richtig mein Bereich, aber die Jungs sind klasse und sie werden ihren Weg gehen, da bin
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Cradle Of Filth"

Wacken Open Air 2015 - Wacken (30.07.2015 - 01.08.2015)

Willkommen zur Schlammschlacht des Jahres! Da es bereits bei der Anreise regnet, als gäbe es kein Morgen, ahne ich, wie die Campingplätze und das Gelände in den nächsten Tagen aussehen werden, und ertränke meinen Kummer in Alkohol...
zum Review

Suche


Go

Latest


Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"

Mammoth Mammoth
"Mount The Mountain"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de