Stage One Studio

Album-Reviews

Dirty Devils - "Straight To Hell" (Eigenvertrieb)


Links:
Dirty Devils
Aus dem Großraum Paderborn beglücken uns in diesen Tagen die Kollegen von den Dirty Devils. Schon der Titel "Straight To Hell" läßt erahnen, welche Richtung hier eingeschlagen wird. Es ist schöner dreckiger Rock N' Roll. Mit Liedern wie "Rock N' Roll Dancer" oder "The War" rotzt uns das Trio eine schöne und frische Prise um die Ohren. Ab und an wird die schöne alte Rockabilly Schule gefahren und man fühlt sich an die goldenen Zeiten des Rock N'Roll erinnert. Die Aufnahme ist durchaus solide und macht Lust auf mehr. Ich sehe schon die ganzen Mädels mit ihren kurzen Röcken und Zöpfen vor der Bühne tanzen.
Also, schaut mal auf die Page der Jungs und gönnt dem Rock N'Roll einen Dirty Devil !!!

7,5 | 10 Punkten - Jens Krause

Reviews zum Thema "Dirty Devils"

Kragens - "Dying In The Desert"

Die Franzosen sind seit dem Jahr 2000 am Start und haben sich aus alten Mitgliedern der achtziger „Kultbands“ Demon Eyes, Lynx, Ace und Dirty side zusammen geschlossen. Und das ist auch gleichzeitig das Markenzeichen der Band...
zum Review
 
Randy - "Welfare Problems"

Punkrock? Ja bitte: Randy spielen auf ihrem dritten Release ordentlichen Rock `n Roll Punkrock, der seine Wurzeln in den späten Siebzigern hat. Einflüsse kommen laut Info von Bands wie Motörhead, Cheap Trick und den Dead...
zum Review
 
Frontside - "Forgive Us Our Sins"

Die polnischen Frontside wurden 1993 durch zwei verschiedene Bands ins Leben gerufen, dessen Namen früher Dirty Flower und My Life betitelten. Obwohl Frontside in den Anfangstagen mehr vom amerikanischen Hardcore und Crossover beeinflusst wurden..
zum Review

Live-Reviews zum Thema "Dirty Devils"

President Evil - Knesebeck - Mosh in den Mai (30.04.2013)

„Wie heißt der Ort?“ – „Knesebeck“ – „Und wo soll das sein?“ – „Irgendwo in Niedersachen“ – „Fahren wir hin“ – „Jau“ – „Wo is’n das genau?“ – „Moment… Bei Braunschweig… 250 km“ – „Oh!“ – „Ja“ – „Puh!“ – „Ja“ – „Fahren wir hin!“ – „Jau“...
zum Review
 
President Evil - Bremen - Meisenfrei (18.11.2011)

Nachdem sich die Präsidenten dieses Jahr live rar gemacht haben, ist es natürlich Ehrensache, sich den letzten Gig des Jahres zu Gemüte zu führen. Dieser führt uns ins Meisenfrei zu Bremen, welches ich heute zum ersten Mal betrete. Dort findet das „2. Bremer Metal Festival“ mit allerhand lokalen Bands statt...
zum Review
 
Motorjesus Metal Party - Erkelenz - Auditorium (01.12.2012)

Die Motorjesus Metal Party hat mittlerweile Tradition. Bereits zum dritten Mal findet sie nun im „Pott“ statt, und auch dieses Mal mache ich mich auf den Weg dorthin...
zum Review

Suche


Go

Latest


Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"

Mammoth Mammoth
"Mount The Mountain"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de