Stage One Studio

Album-Reviews

Final Breath - "Let Me Be Your Tank" (Remedy Records)


Links:
Final Breath
“Let me be your tank” lautet der fünfte Output (Demo und MCD mit eingeschlossen) der deutschen Thrash-Metal-Band Final Breath. Wieder einmal war kein geringerer als Andy Classen für den fetten Sound verantwortlich. Die zehn Songs wurden alle sehr groovig umgesetzt und beinhalten eine gute Portion Melodien. Mal etwas schneller, mal etwas langsamer eingedroschen. Gute Songstrukturen sprechen auch für Final Breath. Auch wenn sie das Rad nicht neu erfunden haben, sie gehen ihren eigenen Weg, und damit fahren sie ganz gut. Für meinen Geschmack etwas zu viel Gitarrensolies und der Gesang kann mich auch nicht immer überzeugen. Etwas mehr Abwechselung im Stimmenbereich hätte bestimmt nicht geschadet. Insgesamt eine runde Sache ohne großartige Höhepunkte. Einfach ein gutes solides Brett versehen mit einem ordentlichen Sack voll Hass.

7,5 | 10 Punkten - Ramin Amir

Reviews zum Thema "Final Breath"

Paragon - "The Final Command / Into The Black"

Eine schicke Wiederveröffentlichung ihres starken Erstlings „The Final Command“ liefern die Hamburger Verfechter des wahren Metals ab. Ein astreines Metalopus, das 1998 den Grundpfeiler für die kontinuierlich wachsende Fangemeinde setzte...
zum Review
 
Branded Women - "Velvet Hours-Stolen Moments"

Von der Karaoke Bar bis ins professionelle Studio. Von einer Country Band bis zu einer sexy Garage Band. Von einem Filmplakat bis zum Bandnamen Branded Women. Vom Ausstieg einer Schlagzeugerin und Einstig in eine Tanzkarriere..
zum Review
 
The Lulabelles - "As The World Turns"

Mir war schon immer klar, dass die „Donnas“ irgendwo noch ein paar böse Stiefschwestern versteckt halten. Dass diese allerdings aus Hollands selbsternannter Rock-Metropole Rotterdam kommen und sich The Lulabelles nennen, überrascht da schon eher...
zum Review

Live-Reviews zum Thema "Final Breath"

Smoke Blow - Hannover - Musikzentrum (02.10.2012)

Die Kieler Jungs von Smoke Blow sind für ihre schweisstreibenden Live-Shows hinlänglich bekannt. Da ich von der Show am vorigen Freitag aufgrund diverser Kaltgetränke nur sehr wenig bewusst mitbekommen habe, bestimme ich mich für heute Abend selbst als Fahrer...
zum Review
 
Smoke Blow - Hamburg - Fabrik (16.12.2011)

Dieses Jahr war es verdammt ruhig um Smoke Blow. Lediglich 2 Festivals wurden gespielt, und nun folgt das Jahresabschlusskonzert, welches den einzigen Club-Gig in 2011 markiert. Diesmal jedoch in Hamburg statt in Kiel...
zum Review
 
Tenacious D - Hamburg - Sporthalle (12.10.2012)

Auf diesen Moment haben mein Kumpel Roy und ich jahrelang gewartet: The D in Deutschland! Ehrensache, dass wir in Hamburg am Start sind. Zehn Jahre nach Erscheinen des Debüt-Albums nun also die erste Deutschland-Tour...
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de