Stage One Studio

Album-Reviews

Fozzy - "All That Remains" (Steamhammer / SPV)


Links:
Fozzy
Steamhammer / SPV
Im Allgemeinen ist man es von Wrestlingstars, wie etwa Hulk Hogan gewohnt, dass sie sich ihr zweites Standbein im Filmgeschäft aufbauen. Chris Jericho vertraut seinem schauspielerischen Talent wohl nicht so. Er versucht sich als Frontman einer Metalband.
Im Gegensatz zum Debut gibt es auf "All That Remains" keine Coversongs sondern zehn eigene Stücke. Das Stuck Mojo - Gitarrist Rich Ward teil von Fozzy ist, spricht schon dafür, dass hier nichts dem Zufall überlassen wurde. Untermauert wird diese These dadurch, dass niemand geringeres als Rick Beato das Album produzierte. Marty Friedmann, Marc Tremonti und Zakk Wylde als Gastmusiker taten ein Übriges. Heraus kam ein ordentliches Metalwerk. Kein Meilenstein der Musikgeschichte, jedoch ein kurzweiliger Genuss. Empfehlenswert für alle Freunde von klassischem Metal mit modernen Anleihen.

7,5 | 10 Punkten - Kai Baitis

Live-Reviews zum Thema "Fozzy"

Reload Festival - Sulingen (01.07.2011 - 03.07.2011)

Ok, mein erster Festival-Bericht. Schwierige Sache, wenn man kaum Bands gesehen hat und sich an die wenigen Shows auch nur noch sehr schwammig erinnert. Zurückzuführen ist das natürlich in erster Linie auf die Festival-typischen Begleitumstände...
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de