Stage One Studio

Album-Reviews

Napalm Death - "The Code is Red… Long live the Code" (Century Media)


Links:
Napalm Death
Century Media
Kaum eine Death Metal/Grind Fraktion ist so legendär wie Napalm Death, auch wenn von der Urbesetzung der Band niemand mehr dabei ist. Seit erscheinen des Debütalbums „Scum“ sind nunmehr 18 Jahre vergangen, satt sind sie deswegen noch lange nicht. Ihren Stil haben sie im Laufe der Jahre nicht großartig verändert, nur durch verstärkte Beigabe von Grooves und Melodien verfeinert.
Auf „The Code is Red… Long live the Code“ zeigen sie nun auch, dass sie von langsamen Stücken nicht ganz abgeneigt sind. Mit „Morale“ und „Our Pain is their Power“ befinden sich gleich zwei Songs davon auf der Scheibe und bilden das krasse Gegenteil der 13 weiteren. Der Opener „Silence is Deafening“ lässt vermuten, dass sie von den Melodien der letzten Alben wieder abgeschworen haben. Es ist ein Napalm Death-typischer Hassbrocken, der mit fetten Stakkato-Grooves und auch schnellen Doom-Parts versehen ist. Im weiteren Verlauf folgen dann aber auch Songs mit melodischeren Passagen, Hammer Breaks und allem was Napalm Death ausmacht.
Auch nach fast zwei Jahrzehnten sind Napalm Death noch in der Lage, hervorragende Alben auf den Markt zu schmeißen. „The Code is Red… Long live the Code“ ist wieder ein absoluter Hammer geworden.

9,5 | 10 Punkten - Sascha Wilking

Reviews zum Thema "Napalm Death"

DSK - "From Birth"

Hart – Härter – DSK! Brutal – Brutaler – DSK! So und nicht anders kann man die Scheibe „From Birth“ der französichen Death Metal-Fraktion DSK mit nur wenigen Worten beschreiben...
zum Review
 
Kick - "New Horizon"

Also, die „New Horizon“ ist alles andere als ein fetter Arschtritt. Ganz im Gegenteil. Die drei Engländer von Kick bieten auf ihrer aktuellen CD gradlinigen Melodic Classic Rock, wie man ihn schon vielfach in der Musikbranche gehört hat..
zum Review
 
Apokrypha - "To The Seven"

Wieder mal ein Black-Thrash- Death-Metal-Produkt aus dem Hause Black Attack, wobei ich die Betonung mehr auf Death Metal lege. Bei diesem Debüt wird ein Fundament aus Black Metal aufgebaut und mit Death-Thrash-Einlagen zusammen gefügt. Sehr melodisch geht es bei..
zum Review

Interviews zum Thema "Napalm Death"

Napalm Death

Im Anschluss an das Konzert im The Pound (San Francisco) hatte ich noch Gelegenheit mit einem bestens gelauntem Barney Greenway von Napalm Death bei vegetarischen Snacks ein kurzes Interview zu führen...
zum Interview
 
Soulfly

Einige Stunden vor ihrem Auftritt im Bielefelder Forum hielt ich einen kurzen Plausch mit Max Cavalera von Soulfly. Dazu machte ich es mir mit dem netten Herrn in deren Tourbus gemütlich...
zum Interview
 
Death SS

Seit 1977 treibt das Quintett um Sänger und Bandleader Steve Sylvester ihr Unwesen, womit sie zu den Pionieren des okkulten Metals gehören und bislang durch die Bank erstklassige Alben veröffentlichten. Leider war ihre Karriere aufgrund nachvollziehbarer Widrigkeiten wegen des Bandnamens vorwiegend auf den italienischen Markt limitiert, dennoch scharen Death SS...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Napalm Death"

Cannibal Corpse, Napalm Death, Kataklysm, Macabre, Goatwhore - The Pound - San Francisco (06.11.2004)

Goatwhore und Kataklysm hat der Autor leider nur in der gigantischen Warteschlange vor der Tuer des Pounds mitbekommen ;-) Klang alles amtlich aber für Urteil reicht der Eindruck nicht. Beim Reinkommen lief gerade die Umbaupause fuer Macabre...
zum Review
 
Koroded - Tower Bremen (30.05.2004)

Alle Jahre wieder beehren uns Koroded aus dem Großraum Aachen (genauer aus Düren) mit einem Besuch. Dieses Jahr hat sich aber wohl auch alles gegen die sympathischen Vier verschworen...
zum Review
 
Wacken Open Air 2012 - Wacken (01.08.2012 - 04.08.2012)

Auch die 23. Auflage des Kult-Festivals für Freunde metallischer Klänge hatte es wieder in sich. Hier nun der schonungslose Report unseres Wacken-Korrespondenten Eisen-Dieter...
zum Review

Suche


Go

Latest


Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"

Mammoth Mammoth
"Mount The Mountain"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de