Stage One Studio

Album-Reviews

Transit Poetry - "Shamanic Passage Through The Embers" (Avasonic / Rough Trade)


Links:
Transit Poetry
Avasonic / Rough Trade
Nachdem das „Transit Poetry“ Debutalbum „Themes From The Desolate Ocean“ den vierteiligen Konzeptauftakt über das Element Wasser behandelte, steht dessen Nachfolger ganz im Zeichen des Elements Feuer. Der auferlegte Anspruch ist hoch, und das Ziel wird mühelos erreicht. „Shamanic Passage Through The Embers“ ist ein anspruchsvolles Gothic Album mit sehr vielen unterschiedlichen Gesichtern. Man hört, dass Frontmann Sascha Blach, der das Album nahezu im Alleingang geschrieben und eingespielt hat, die Achtziger Jahre bewusst erlebt hat. Die Melodien und Synthies basieren auf Wave/EBM Sounds der Anfangstage, aufgepeppt durch klassischen Gothic Rock und in ein stimmiges, modernes Gewand verpackt. Dabei überrascht es, wie straight und durchaus tanzbar die Nummern ausfallen, die lyrisch und konzeptionell auf einem hohen Level schweben. So entstehen zahlreiche potentielle Club Hits wie das rockige „Solstice“, oder das traumhaft melancholische „Warpaint Of The Butterfly“. Ein weiterer Volltreffer ist Transit Poetry mit der Coverversion des Rainbirds Klassikers „Blueprint“ gelungen, welche als Gothic Nummer fantastisch funktioniert. Jeder Track entfacht seinen eigenen Charm, ebenso die beiden vertonten Gedichte „Shamanic Invocation“ und „Firefly Garden“, die einen spirituellen Charm verbreiten. Ein vielseitiges, durchdachtes Album, dass Fans von „Camouflage“ bis hin zu „The 69 Eyes“ begeistern wird.

8,5 | 10 Punkten - Markus Wosgien

Suche


Go

Latest


Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"

Mammoth Mammoth
"Mount The Mountain"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de