Stage One Studio

Album-Reviews

Gob Squad - "Far Beyond Control" (Wolverine Records / Soulfood)


Links:
Gob Squad
Wolverine Records / Soulfood
Dänemark ist ja nicht gerade für Punkrock bekannt, was aber die Herren von „Gob Squad“ nicht davon abhält, mit „Far Beyond Control“ ihr bereits zweites Album vorzulegen.
Während das Debüt noch eher etwas Ska-mäßig angehaucht war, präsentiert sich die aktuelle Scheibe des Quartetts, das Truppen wie „Rancid“, „Operation Ivy“ und „NoFX“ als Vorbilder angibt, als eine Mischung der latenten Hektik der erstgenannten und dem Fable für gute Hooks und Sing-A-Longs der letztgenannten, die auf einem soliden Hardcore-Fundament recht zügig und ohne Längen serviert wird. Dazu noch der Rotz und die Street-Creditability von 250 Live-Gigs in den letzten 3 Jahren. Garniert wird das Ganze hier und da mit melodiösen Pop-Rock-Einschüben, wie sie Truppen wie „Ash“ oder „Glow“ (erinnert sich noch wer an die!?) recht gut beherrschten, was „Gob Squad“ etwas von dem sonst gerne vorherrschenden Punk-Hardcore-Einheitsbrei abhebt.
Eigentlich ist „Far Beyond Control“ ein Gebräu, welches die Quadratur des Kreises bedeutetet. Zwar geht die Sache meistens auf - aber nicht immer.

7 | 10 Punkten - Holger

Reviews zum Thema "Gob Squad"

Squad 21 - "Skullduggery"

Klassischen Punkrock in Stile der 70er Jahre stellen uns die vier Dortmunder von Squad 21 mit ihrem Debüt-Album „Skullduggery“ vor. Klingt angestaubt? Ist es aber ganz und gar nicht...
zum Review
 
Hate Squad - "H8 For The Masses"

Lange lange hat es gedauert bis die Hannoveraner von Hate Squad mal wieder etwas musikalisches darbieten. Waren Hate Squad Mitte der 90er Jahre mit das Aushängeschild der deutschen Metalbewegung, so waren sie in den letzten Jahren auch genauso verschwunden...
zum Review
 
Scumshot - "Raise"

Scumshot aus dem Großraum Bremen-Hannover bringen mit "Raise" ihre Debüt-CD unters Volk. Das Ding ist hervorragend produziert und es ist ne wirklich runde Sache. Das Metal im Moment recht gut läuft ist auch für Scumshot ne feine Sache, aber sie haben es sich auch verdient...
zum Review

Interviews zum Thema "Gob Squad"

Kreator

Mit "Enemy Of God" hat die deutsche Thrashmetal-Legende Kreator ein eindrucksvolles Album auf den Markt gebracht. Neben dem grandiosen Album gab es in diesen Tagen auch eine coole Tour mit sehr illustrer Bandauswahl. Neben den Hauptakteuren himself waren noch Hatesphere, Ektomorf und Dark Tranquillity mit an Bord. Ein wirklich gransioses Paket wurde uns da...
zum Interview
 
Nayled

Seit geraumer Zeit machen Nayled aus dem Norden der Republik durch energiegeladene Liveshows, coole Stücke und viel Engagement auf sich aufmerksam. Im Rahmen eines kleinen Interviews mit der Band um Frontröhre Ron Brunke stellen wir Euch die Band nun etwas vor...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Gob Squad"

Sacred Reich - Hamburg - Markthalle (10.06.2012)

Es war wieder einer dieser Sonntage, welcher bedeutet, dass am nächsten Tag der Ernst des Lebens in Form der Arbeitswoche wieder beginnt. Grund genug sich diesen Tag mit einem Besuch in Hamburg zu versüßen. Sacred Reich, ja genau – Sacred Reich, die Thrasher aus Phoenix in Arizona waren zugegen...
zum Review
 
Machine Head - Hamburg - Große Freiheit (09.11.2011)

Es nimmt und nimmt kein Ende – diesen Herbst kommen so ziemlich alle Bands auf Tour. Für mich ist es heute das 5. Konzert in 6 Tagen – gute Quote, würd ich mal sagen. Diesmal geht’s nach Hamburg – immer ne Reise wert, solange es nicht um Fussball geht ;)
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de