Stage One Studio

Album-Reviews

Count My Fears - "It's getting darker" (Eigenvertrieb)


Links:
Count My Fears
Aus der Nähe von Aachen erreichte uns dieser Tage (ok, eigentlich schon vor ein paar Monaten, aber ist eine andere Geschichte, die hier sicherlich niemand lesen will...) mit „It's getting darker“ die aktuelle Demo-EP von Count My Fears. Das Quintett – bis 2005 noch unter dem Namen Staytuned unterwegs – bezeichnet seinen Stil selbst als „Metal meets new Noise“. Irgendeine passende Schublade will mir spontan auch nicht einfallen, eine genauere Einordnung fällt da eher schwer; also lassen wir das mal so stehen.
Hinter dem professionell wirkenden Artwork verbergen sich vier fast ebenso professionell produzierte Songs, die vor allem durch druckvollen Sound, eine nimmermüde Double-Bass und schneidende Gitarren-Riffs punkten. Technisch alles auf recht hohem Niveau, so dass man die Pflicht fast mit Bravour absolviert.
Bei der Kür fängt die schöne Fassade dann aber an zu bröckeln: Das Geshoute klingt zwar schön wütend, aber irgenwie auch aufgesetzt und uninspiriert. Bei den Songs selber scheint vor allem Vielseitigkeit nicht die Sache von Count My Fears zu sein. Es fällt jedenfalls schwer auf Anhieb die einzelnen Stücke klar voneinander abzugrenzen.
Eigentlich schade, dass die ganze Sache dadurch etwas seelenlos wirkt und absäuft. Da scheint mir noch einiges mehr drin zu sein, zumal man der Truppe handwerklich wirklich keinerlei Fehler unterstellen kann.

5 | 10 Punkten - Holger

Reviews zum Thema "Count My Fears"

Agents of Man - "Count your Blessings…"

Die Jungs aus New Jersey haben 2001 ihre erste EP veröffentlicht, und diese hat sich trotz sehr eingeschränkten Vertriebskanälen immerhin über 9000 Mal verkauft. Nun ist es an der Zeit, ihr erstes Album „Count your Blessings…“ auf den Markt zu werfen...
zum Review
 
Les Babacools - "mundo stereo"

Aus München meldet sich dieser Tage das mittlerweile auf 10 Köpfe angewachsene Musiker-Kollektiv Les Babacools mit ihrem dritten Album zurück, um uns unter dem Titel „mundo stereo“ ihre recht eigenwillige Interpretation von Crossover zu präsentieren...
zum Review
 
Omega Soul - "Void"

Aus dem Frankenland, genauer gesagt aus Nürnberg, beehren uns die staubtrockenen Stoner-Jungs von Omega Soul. Stoner denkt der geneigte Leser ja gerne mal irgendwie an Kyuss und Co...
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de