Stage One Studio

Album-Reviews

Harmful - "7" (Noisolution)


Links:
Harmful
Noisolution
Wir schreiben das Jahr 2007 und nach 15 Jahren Bandgeschichte bringen Harmful ihr 7 Album raus. In diesen ganzen Jahren hat sich bei Harmful einiges getan. Sie haben Höhen und Tiefen miterlebt. Von Majorlabel bis zum Indielabel, von kleinen Clubshows bis zu den großen Festivals haben Harmful ihren Weg eingeschlagen. In 15 Jahren immer als Trio unterwegs und der Kern ist immer derselbe Bestandteil geblieben. Jetzt haben sich die Frankfurter Verstärkung ins Boot geholt und hissen ihr Segel erneut in den Wind. „Billy Gould“, der ehemalige Faith No More Bassist bedient jetzt die zweite Gitarre und wird bei der Tour die Meute mit anheizen. Er ist für die Produktion der „7“ verantwortlich und das war eine verdammt gute Investition. Zusätzlich steuert Mixer-Legende Flemming Rasmussen, der immerhin Alben wie "Ride The Lightning", "Master Of Puppets" sowie "…And Justice For All" gemischt hatte, seine Marke dazu. Das Album klingt sehr frisch und lebendig. Transparent und roh. Es rockt gewaltig! Ein Noiserockschiff mit einer Schlagseite in die Alternativerichtung. Und immer wieder tauchen Stonerelemente auf, die dem Motor den rhythmischen Takt angeben. Das Album läuft wunderbar rund und flüssig. Man wird in seinem Bann gesogen und gelegentlich durch den Tiefgang gefesselt und gedrosselt. Man könnte hierbei von einer emotionalen Härte sprechen, die unter die Haut geht. 7 ist anders als seine Vorgänger. Sie ist zahmer geworden und die Brachialität wurde zurück geschraubt. Sie ist melodiöser geworden, ja teilweise sogar tanzbar ohne poppig zu klingen. Sie ist wieder noiselastiger geworden, dafür aber eingängiger. Im Klartext heißt es: „Sie ist gewachsen und groß geworden“ und steuert geradewegs auf den Durchbruch der Band zu. Von meiner Seite aus gibt es Rückenwind. Ich bin mir ziemlich sicher dass die neuen Songs live gewaltig einschlagen werden und sie somit viele neue Fans an Bord holen und ziehen, bis der letzte „blinde“ Passagier dahinter kommt, was es bedeutet bei Harmful einen Platz einzunehmen. 7 bringt ja bekanntermaßen Glück. Ich setzt noch ein paar (kn) Punkte drauf…

9 | 10 Punkten - Ramin Amir

Reviews zum Thema "Harmful"

Pigeon Toe - "The First Perception"

Schon länger hat es keine deutsche Band geschafft mich derart in ihren Bann zu ziehen wie Pigeon Toe. Auf die Band bin ich erstmalig im letzten Herbst gestoßen...
zum Review
 
Paincage - "Demo 2008"

Der Sommer naht und die Temperaturen passen sich schon so langsam der Stimmungslage an. Es wird gegrillt, draußen gesessen - also kurz gesagt, man fängt wieder an zu leben...
zum Review

Interviews zum Thema "Harmful"

Harmful

Für mich zählen Harmful zu einer der besten, authentischsten und energiegeladensten Livebands überhaupt. Dabei scheren sie sich nicht um Singles, die im Radio gespielt werden könnten. Harmful machen kein Business. Harmful machen Musik...
zum Interview
 
Ulme

Es muss im Jahr 1996 gewesen sein, als ich das erste Mal von Ulme gehört habe. Damals bin ich nach Hamburg gefahren um mir Harmful anzuschauen. Es war die erste BluNoise Records Tour mit Les Hommes Qui Wear Espndrillos, Harmful und halt Ulme. Dieses Konzert hat mich sehr geprägt und seitdem...
zum Interview
 
President Evil

Tatort Knesebeck, 30.04.2013: President Evil und Eisen-Dieter treffen sich am Bandbus zu einem Interview der besonderen Art. Das ein oder andere Getränk war zu diesem Zeitpunkt bereits die Kehlen runtergeflossen...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Harmful"

Harmful - Kju - Noisescape - Bremen - Tower (05.04.2007)

Schon lange vor dem Konzert wurde mir das Harmful, Kju, Noisescape Package als Pflichtveranstaltung vermittelt. So ging ich mit einer hohen Erwartung zu einer weiteren Towershow die sich als ein absoluter Genuss herausstellte. Noisescape schaffte es...
zum Review
 
Ad Nauseam Abschiedskonzert - Wehrschloss Bremen (12.06.2004)

Auf dieses Event haben viele lange gewartet, nein nicht die Tatsache, dass sich die Bremer Deutschpunker von Ad Nauseam endlich auflösen, nein sondern auf das Konzert an diesem Abend. Nun noch einmal zur Info. Es wurde ein legendärer Abend und er ist das Resultat von über 10 Jahren Bremer Musikgeschichte...
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de