Stage One Studio

Album-Reviews

Divine Heresy - "Bleed The Fifth" (Roadrunner Records)


Links:
Divine Heresy
Roadrunner Records
Jeder von Euch kennt sicherlich noch Fear Factory, die in den Neunzigern für ordentlich Furore im Hardwurstsektor sorgten. Sie erzeugten eine eigene Art fast mechanischer Härte mit dem abwechslungsreichen Gesang von Burton C. Bell. Divine Heresy sind nun im gewissen Grad ein Ableger des Ganzen, denn der werte Herr Cazares bedient hier nun die Saitenfraktion. "Bleed The Fifth" knallt, denn hat man mit Sänger Tommy Vext einen variablen Fronter in ihren Reihen. Soundtechnisch hat man sich auch wieder am groben Fear Factory Klang bedient, wobei mir der Drumsound gehörig auf die Eier geht, denn er klingt so deart künstlich, dass man meinen könnte Tim Yeung bedient eine Schreibmaschine. Klar ist es so gewollt, aber irgendwie fehlt mir hier die Wärme am Sound. Das klingt mir zu sehr nach Drumcomputer. Produzent Logan Mader (ehemals Machine Head) hat wohl den Wünschen der Band entsprochen und diesen Sound fabriziert. Nun gut - Fear Factory klang ja seinerzeit auch nicht so sehr viel anders. Das Album ist schon abwechslungsreich, der Sänger hat was auf der Palme und kann richtig singen, aber ich bezweifel, dass Divine Heresy mit diesem Output der ganz große Wurf gelingt, dazu ist der Musikmarkt zu überschwemmt mit ähnlichen Releases.
Schade

6 | 10 Punkten - Jens Krause

Reviews zum Thema "Divine Heresy"

Michele Luppi’s Heaven - "Strive"

Michele Luppi’s Heaven, so lautet der Name des Solo-Projekts von Vision Divine Sänger Michele Luppi. Mit „Strive“ veröffentlicht er nun seine Debütscheibe der Kategorie „Weichspüler“, von der so ziemlich...
zum Review
 
Divine Empire - "Method of Execution"

1998 gegründet bringen die Amerikaner mit „Method of Execution“ ihr viertes nach „Redemption“, „Doomed to Inherit“ und „Nostradamus“ auf den Markt. Haben sie zu Beginn ihrer Karriere doch recht häufig den Drummer ausgetauscht, sitzt nun mit Duane Timlin
zum Review

Interviews zum Thema "Divine Heresy"

Deadsoil

Ob der Begriff Metalcore bereits ein Schimpfwort ist, bevor der grosse Boom auf uns zukommt, sei dahingestellt. Deadsoil werden zumindest vorne mitspielen und vertreten unsere Nation garantiert mit Würde. Die Combo wurde vor zwei Jahren von ex-Copykill Klampfer...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Divine Heresy"

Mustasch - Bremen - Schlachthof (22.11.2013)

Es ist dunkel und man geht zur Arbeit, man geht nach Hause und es ist wieder dunkel... Nicht schön, aber ein Laster des Winters. Doch an diesem Abend hatte man ein Ziel, ja ein freudiges Ereignis, welches auf die Bremer Rock-Gemeinde wartet...
zum Review
 
Rock Harz - Ballenstedt (10.07.2013 - 13.07.2013)

Grad vom Reload-Festival wieder zuhaus, geht es wenige Tage später auf’s nächste Festival. Das Rock Harz feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum...
zum Review

Suche


Go

Latest


Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"

Mammoth Mammoth
"Mount The Mountain"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de