Stage One Studio

Album-Reviews

Eschenbach - "Divide Et Impera" (Tapereturn Recordz)
„Teile und herrsche“ - unter diesem Motto rangiert die neue Eschenbach EP, die man ausschließlich über den Webshop der Band bekommt. 5 Stücke hat man ins Rennen geschickt, die einen groben Einblick in den aktuellen Band-Sound und einen Vorgeschmack aufs kommende Album geben sollen. Der Opener „Obsessionen“ überrascht mit gescratchtem Mittelteil, ansonsten bekommt man hier den bandtypischen Sound geboten. Der Refrain weiß nach einigen Durchläufen zu überzeugen.

„Wenn du gehst“ ist ein etwas schwermütiger Song, der aber ebenfalls starke Momente hat. Danach folgt mit dem Titelstück „Divide et impera“ der stärkste Song der EP. Eher im Midtempo angesiedelt, vermag er mit starkem Riff und erstklassigem Refrain den Hörer mitzureißen.

„Bevor es beginnt“ startet mit einem gesprochenen Sample und entwickelt sich zu einem hypnotischen, schleppenden „Grower“ - sprich: die Nummer wird bei jedem Hören besser. Die Strophen werden dabei von Bandkopf Philip Eschenbach gesungen, der Refrain wie gehabt von Riitchy Schwarz.

Die Neuaufnahme von „Die mit dem Nebel ziehen“ verstehe ich nur bedingt, gab es den Song doch bereits auf dem letzten Studioalbum. Der Song wurde nur geringfügig verändert, aber abgesehen davon ist die Nummer natürlich keineswegs schlecht. Aber vermisst hätte ich sie auch nicht.

So bleibt unterm Strich zu sagen, dass sich die Band auf dieser EP absolut solide präsentiert. Wenn auf Albumdistanz die Qualität des Mittelteils erreicht wird, dürfte uns ein echter Kracher im neuen Jahr erwarten.

7,5 | 10 Punkten - Eisen-Dieter

Live-Reviews zum Thema "Eschenbach"

Mucky Pup - Osnabrück - Bastard Club (26.07.2012)

Durch viele Begleitumstände fahre ich an diesem sonnigen Donnerstag Abend kurzfristig nach Osnabrück. Eine Sache, die mir dabei in die Karten spielt, ist die Tatsache, dass Eschenbach heute Vorband sind...
zum Review
 
Der W - Hamburg - Docks (14.12.2011)

Unter dem Banner „Autournomie 2“ verschlägt es Stephan Weidner und Band erneut auf Tour in diesem Jahr. Also ab nach Hamburg an diesem regnerischen Mittwoch. Tags zuvor spielte die Band ebenfalls hier im Docks. Ich habe mich für Tag 2 dieser Doppel-Show entschieden...
zum Review
 
Wacken Open Air 2012 - Wacken (01.08.2012 - 04.08.2012)

Auch die 23. Auflage des Kult-Festivals für Freunde metallischer Klänge hatte es wieder in sich. Hier nun der schonungslose Report unseres Wacken-Korrespondenten Eisen-Dieter...
zum Review

Suche


Go

Latest


Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"

Mammoth Mammoth
"Mount The Mountain"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de