Stage One Studio

Album-Reviews

Sturch - "Promo-CD" (Eigenvertrieb)


Links:
Sturch
Es gibt neben Sturch wohl nur noch die Jungs von Koroded, die sich derart bemühen im Underground der deutschen Musikszene für Aufruhr zu sorgen.
Nun haben sie eine weitere Promo-CD mit einer Auflage von satten 5000 auf den Markt geschmissen.
Schaut man sich die Sponsoren auf der Rückseite des Pappschubers der CD an, so fällt auf, dass man mit Hörsturz, Brainstorm und Hertzwerk sinnvolle Partner gefunden hat.
Die CD wird/wurde ja nicht nur privat vertrieben, sondern auch auf deutschlandweiten Konzerten von Acts wie Machine Head und Co.
Geboten werden auf der CD drei Tracks mit einer Gesamtspielzeit von knapp 14 Minuten.
Stilistisch bewegt man sich im Terrain Sevendust, Tool oder auch A Perfect Circle mit einigen deftigeren Einschlägen rechts und links ;-)
Musikalisch sind die Jungs fit, das merkt man, die Aufnahme hätte noch einen Deut deftiger ausfallen können - die Tracks klingen leider ein wenig drucklos.
Wenn man ein wenig im Internet unterwegs ist, fällt immer wieder auf, dass die Jungs um Sturch derbe poralisieren.
Entweder man findet sie cool oder absolut scheisse. Warum das so ist, kann ich ehrlich gesagt nicht beantworten - ich habe sie einmal live gesehen und fand sie eigentlich ganz cool, auch wenn Sänger Dennis den Abend nicht immer jeden Ton getroffen hat, so kann man ihm absolute Entertainer-Eigenschaften bescheinigen - Mike Patton (die Liveperformance) zu "Angel Dust" Zeiten ist ihm wohl nicht unbekannt.
"Unfailing Rise", "Admit" und der dritte Track "Rough" bestechen durch individuale Ideen - finde jeweils die Abmecker/Abrotzparts aber wesentlich cooler als die ruhigen Parts.
Insgesamt ein solides Promo-Werk, welches den Jungs ja definitiv schon einige Türen geöffnet hat, betrachtet man sich mal die Livedates der Jungs.
Wie der Bestellablauf der CD weiss ich nicht, am besten mal auf der Homepage der Band vorbeischauen.
Vielleicht tut es auch ein frankierter Briefrückumschlag, aber macht Euch da mal selber schlau.
Bin auf die dritte CD der Jungs gespannt, oder wird es ein Full-Length Album ????

7,5 | 10 Punkten - Jens Krause

Reviews zum Thema "Sturch"

Sturch - "Long Way From Nowhere"

Aus dem höheren Norden, genau genommen aus Hamburg, kommt dieser Tage das neue Album von Sturch. Es ist etwas Wasser die Weser, ach nee – die Alster herunter gelaufen...
zum Review

Live-Reviews zum Thema "Sturch"

Machine Head - Hamburg - Große Freiheit (09.11.2011)

Es nimmt und nimmt kein Ende – diesen Herbst kommen so ziemlich alle Bands auf Tour. Für mich ist es heute das 5. Konzert in 6 Tagen – gute Quote, würd ich mal sagen. Diesmal geht’s nach Hamburg – immer ne Reise wert, solange es nicht um Fussball geht ;)
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de