Stage One Studio

Album-Reviews

Dead Kennedys - "Live At The Deaf Club" (Decay Music / Plastichead)


Links:
Dead Kennedys
Decay Music / Plastichead
Da die „Dead Kennedys“ seit einer Weile wenigstens wieder Live aktiv sind, dachte man sich beim Label wohl, dass man besser mal im Keller nachschaut, ob sich da noch der eine oder andere Live-Mitschnitt aus früheren Tagen anfindet, aus dem man ein Album basteln könnte.
Und mit „Live At The Deaf Club“ fand sich dann auch ein adequater, 40minütiger Auftritt aus dem heimischen San Francisco. Übrigens der letzte der fünfköpfigen Originalbesetzung und fast auf den Tag genau vor 25 Jahren aufgenommen. Für Schnellrechner: Das war 1979.
Dass das Ganze da im ersten Moment etwas angestaubt klingt, versteht sich von selbst. Wenn man sich aber erst einmal eine Weile reingehört hat, dann rockt die Sache wie am ersten Tag. Die Urahnen aller West-Coast-Punk- und Hardcorebands spielen erfrischend auf und bringen neben den zur erwartenden Nummern, wie „Kill The Poor“, „California Über Alles“ und „Holiday In Cambodia“, mit „Gaslight“ eine bis dato unveröffentlichte Nummer und mit „Back In The USSR“ und „Viva Las Vegas“ noch zwei überraschende Cover-Songs, die wohl auch beim letzten kritischen Betrachter das Eis brechen lassen.
Dazu kommt dann noch eine hervorragende Aufnahmequalität, ein sauberer Mix und ein hübsch aufgemachtes Digipack. Definitiv nicht nur was für Sammler und Fans.

8 | 10 Punkten - Holger

Reviews zum Thema "Dead Kennedys"

Randy - "Welfare Problems"

Punkrock? Ja bitte: Randy spielen auf ihrem dritten Release ordentlichen Rock `n Roll Punkrock, der seine Wurzeln in den späten Siebzigern hat. Einflüsse kommen laut Info von Bands wie Motörhead, Cheap Trick und den Dead...
zum Review
 
Squad 21 - "Skullduggery"

Klassischen Punkrock in Stile der 70er Jahre stellen uns die vier Dortmunder von Squad 21 mit ihrem Debüt-Album „Skullduggery“ vor. Klingt angestaubt? Ist es aber ganz und gar nicht...
zum Review
 
Dry Kill Logic - "The Dead & Dreaming"

Ziemlich heftig. Das ist wohl die beste Bezeichnung für das, was die vier Amis von Dry Kill Logic unter dem Titel „The Dead & Dreaming“ abliefern. Komplett durchgeknallter Nu-Metal wäre eine andere.
zum Review

Interviews zum Thema "Dead Kennedys"

The Rasmus

Sie kommen aus Finnland und sind die Durchstarter des Jahres 2003! Die Rede ist von The Rasmus, deren Nummer Eins-Hit In The Shadows derzeit sämtliche Clubs und Radio Hitlisten der Nation bestimmt. Ihr Rezept ist dabei denkbar einfach: moderner, straighter Rock mit einer alternativen und poppigen Note. Man muss bei jedem einzelnen Song ihres Machtwerks Dead Letters von einem Meisterwerk sprechen, In The Shadows ist nur einer davon.
zum Interview
 
The Nerves

The Nerves - "333 Half Way To Hell", oder besser "Brot statt Böller"
zum Interview
 
Killswitch Engage

Mit "As Daylight Dies" haben uns Killswitch Engage aus den Staaten vor geraumer Zeit einen neuen Brocken Musik vor die Füsse geschmissen. Die Meinungen waren anfänglich zwiespältig, doch mehr und mehr verflossen die kritischen Meinungen und die Scheibe wurde mehr und mehr abgefeiert...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Dead Kennedys"

Cannibal Corpse, Napalm Death, Kataklysm, Macabre, Goatwhore - The Pound - San Francisco (06.11.2004)

Goatwhore und Kataklysm hat der Autor leider nur in der gigantischen Warteschlange vor der Tuer des Pounds mitbekommen ;-) Klang alles amtlich aber für Urteil reicht der Eindruck nicht. Beim Reinkommen lief gerade die Umbaupause fuer Macabre...
zum Review
 
Red Fang - Oldenburg - Amadeus (11.07.2012)

An jenem schicksalhaften Mittwoch mache ich mich auf nach Oldenburg, um mir erneut die großartigen Amis von Red Fang zu geben, diesmal im Doppelpack mit der jungen, aufstrebenden Nachwuchsband President Evil aus Bremen...
zum Review
 
Audrey Horne - Oberhausen - Kulttempel (18.09.2015)

Wow, das letzte Audrey-Horne-Konzert ist fast schon wieder 10 Monate her – Wahnsinn. Sind die Bilder aus Hamburg letzten Jahres doch noch in guter Erinnerung und vor dem geistigen Auge klar erkennbar...
zum Review

Suche


Go

Latest


Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"

Mammoth Mammoth
"Mount The Mountain"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de