Stage One Studio

Interviews

The Nerves
Vielen von Euch ist der Bandname bestimmt noch kein Begriff. Ich bin über einen guten Bekannten an die Band gekommen und war ersteinmal begeistert, als ich die CD der Band in der Hand hatte.
Ein absolut professionell gestaltetes Cover, da hat man weder Kosten noch Mühen gescheut - aber nicht nur das Booklet kann überzeugen, die fünf Tracks auf dem Silberling rocken wie Sau und lassen jedes Punkrockfanherz höher schlagen. Live konnte ich mich noch nicht von deren Qualitäten überzeugen, aber einigen Livereviews zufolge ist die Performance der Schwaben ganz großes Kino.
Grund genug also, um mich mit Frontröhre Tim Vic in bester street-credilbility via Mail zu unterhalten...
Aber überzeugt Euch selber........

Hallo Tim, stell Dich und die Band doch mal mit ein paar Worten vor.
Hi Jens, ich bin Tim Vic (voc), die anderen sind Ralf De Ginger (dr), Andy Proton (git) und Tom (bass).......die NERVES gibt schon ein paar Jahre - in dieser Besetzung seit ich im Frühjahr 2000 dazugekommen bin. Es gab vor meinem Einstieg unzähligen Umbesetzungen, es muss der Horror gewesen sein. Ich besuchte früher immer Konzerte der NERVES, wie übrigens auch noch heute, und jedes Mal war ein anderer dabei. Die NERVES hatten in all den Jahren musikalisch aber immer den richtigen Kurs: Punkrock.



Du arbeitest ja neben THE NERVES auch noch bei NUCLEAR BLAST, was hast Du da für eine Aufgabe und bringt Dir der Job bandtechnisch was ?

Ich habe das Glück mich bei NB um die ganze Herstellung der Produkte kümmern zu dürfen und nicht um die Bands (lacht). Das bringt natürlich für die NERVES eine ganze Menge: Kontakte zu den jeweiligen Herstellern von CDs und T-Shirts und man bekommt natürlich vom ganzen Business viel mit. Es ist eine sehr interessante Arbeit, die meistens Spaß macht. Schließlich bin ich auch privat ein Musikfan.

Eure aktuelle CD im Digipack Format ist ja mit „viel Liebe“ (wahre Liebe ?) gemacht, mir fällt aber auf, dass die CD keine sehr lange Spielzeit hat – wie kam dies ?

Schön, dass Dir die Verpackung der CD gefällt, danke. Nun, wir hatten irgendwann keine Lust mehr Clubs mit Songs zu bemustern auf denen unser Drummer und ich gar nicht mitgewirkt haben– es musste etwas Neues her. Wir haben dann an einem Wochenende bei Roman Schönsee (ex-PYOGENESIS, LIQUIDO-Engineer) aufgenommen, was Zeit und Geld hergegeben haben: 5 tolle Ghostpunk-Nummern ! Da wir den Leuten nach den Konzerten keine ranzigen Rohlinge verkaufen wollten, haben wir uns bemüht ihnen ein ansprechendes Produkt, passend zu unserer Musik, anzubieten. Ich denke die 5 Track-CD im Digi, inkl. Booklet und Sticker für 11,99 DM war damals eine gute Sache. Das Teil ist zudem auf 500 Stück limitiert und handnummeriert. Es gibt noch ein paar über den Mailorder von Nuclear Blast und bei unseren Konzerten – für 5 oder 6 €uro, was für ein toller Kurswechsel, oder ? Mit den Einnahmen haben wir natürlich nicht unsere Ausgaben gedeckt, sondern in weitere Aufnahmen investiert – beware !

Welche Bands haben Euch beeinflusst ?

Hm, schwer zu sagen. Wir alle hören viel Musik und haben dadurch natürlich auch bestimmte Vorstellungen und Ansprüche an unserer eigenen. Wir haben noch nie versucht irgendjemand zu kopieren, aber wenn 4 Leute in dieser Besetzung eben loslegen, dauert es nicht lange bis Vergleiche mit anderen, bekannten Bands vom Hörer gesucht bzw. gefunden werden. Ich hab deshalb schon öfters Namen wie z.B. RAMONES, MISFITS, NEW MODEL ARMY, CRAMPS, SEX PISTOLS, DAMNED, BUZZCOCKS gehört, was einen natürlich ehrt und nicht beleidigt. Neulich erinnerte unser Live-Sound an die DEAD KENNEDYS (hab ich in ner Review gelesen). Der allerbeste Vergleich war bis jetzt „Puck von Biene Maja on Acid“ nach einem Auftritt (Markus Wosgien)!

Wie sieht es mit Euren Live-Aktivitäten aus, mit welchen Bands habt Ihr denn schon zusammengespielt ? Mit wem würdet Ihr denn gerne mal zusammen spielen.

In den letzten Monaten waren es Bands wie z.B. die U.K. SUBS, D.O.A., BLACKMAIL, LOMBEGO SURFERS, TAPPING THE VEIN, THE SPOOK usw. Ein Auftritt vor viel Publikum ist natürlich besser als vor wenig – was nicht heissen soll, dass wir uns vor einer handvoll Leuten weniger bemühen. Demnächst sind EXPLOITED und wohl auch MISFITS auf Tour, dazu würden wir bestimmt prima passen. Es müssten meiner Meinung nach aber nicht unbedingt sogenannte Punkbands sein. Ich weiß auch gar nicht, ob man uns vor den TOTEN HOSEN oder den ÄRZTEN akzeptieren würde. Ich persönlich hätte große Lust Bands wie PLACEBO, SISTERS OF MERCY oder QUEENS OF A STONE AGE zu supporten – hoch gegriffen, aber wer weiss.

Ich habe gehört, daß Euer Covermotiv, welches auch auf Euren T-Shirts zu finden ist, in England der große Renner sein soll ?? Erzähl doch mal ein wenig !

Ja, es hat neulich beim Pferderennen in Newmarket den ersten Platz belegt ! Den „333 – halfway to hell“ Spruch hatte ich mir für den SUMMER BREEZE Auftritt auf ein Shirt aufgemalt, damit alle sehen dass wir nicht ganz so böse sind wie all die anderen Bands – es ist so gut angekommen, dass die Idee gleich in Produktion ging. Wir verkaufen jetzt fast mehr Shirts als CDs. Die „333 – halfway to hell“ Shirts kann man in England unter www.heavymetalonline.com neben Shirts von RAMONES bestellen. Die haben auch gleich unser CD-Cover auf Stoff gebannt, weil sie total hinter uns stehen. Jetzt sind sogar schon Buttons davon im Umlauf. In Deutschland kann man wie schon gesagt über den Mailorder von www.nuclearblast.de an unser Zeug kommen – Ende der Werbeunterbrechung !

Mein Kollege Markus erzähle mir, daß Du der ganz große Brot-Experte bist...Stimmt das Gerücht ?? Sieht man Dich bald bei „Wetten Dass“ als Saalkandidat ?

Ich glaube als Sänger dort mit den Nerves aufzutreten wäre spannender. Wir haben doch für solche Shows jetzt Superstars wie Daniel Kümmelbrot, der das bestimmt besser meistern würde als ich – zumindest mit einem freundlicheren Lächeln.

Welches Brot bringt dich den zu Orgasmus ähnlichen Zuständen?

Wie viel und welches Brot ich mit unter die Bettdecke nehme, ist wohl meine Privatsache. Orgasmus ? Bei den ganzen Krümeln auf der Matratze ?

Wie verbindest du Brot mit Sex, Drugs & Rock ’n’ Roll?

Ich denke es lässt sich doch sehr gut dazwischen einordnen. Erstens können wir sowieso von nichts genug bekommen und zweitens ist man ohne Stärkung doch völlig schlapp. Während unserer Auftritte trinke ich übrigens immer Bier, weil für’s Kauen keine Zeit bleibt.

Der Slogan „Brot für die Welt“; gilt für dich wahrscheinlich nicht, oder ?

Oh doch. Ich frage mich manchmal was wichtiger ist: Nahrung für alle in den Griff zu bekommen oder zu testen, ob man Katzen mit Vögeln kreuzen kann (wobei fliegende Katzen nicht mehr so oft von Autos angefahren werden würden). Es ist einfach merkwürdig was die Menschheit bis heute geschaffen und auf der anderen Seite ignoriert hat.

A prospros TV, mit welchen Filmen kann man Dich denn beglücken, oder auf was für Filme stehst Du im allgemeinen ??

Ich mag Comic, Comedy, Science Fiction... Gestern hab ich mir „Barbarella“ (Sci-Fi aus den 60ern mit Jane Fonda) und heute „Frankenstein“ (Horrorfilm aus den 30ern mit Boris Karloff) auf DVD angeschaut. TV gefällt mir z. Zt. nicht so. Ich möchte mir gerne mein eigenes Bild machen können und es gibt einfach zuviel Lügen und Geldgier. Statt Aufklärung und breiter Unterhaltung bekommen meist irgendwelche Spinner ein Forum. Siehe „Superstars“: man konnte zu günstigen Tarifen zwischen Kategorie A bis B einen Künstler aussuchen, aber was ist mit den anderen 24 aus dem Alphabet ? Was haben die anderen 70 Millionen eigentlich im Fernsehen verfolgt ?

Ihr hattet neulich mit den BOLLOCK BROTHERS gespielt, wie lief diese Show?

Es war ein fantastischer Abend. 350 verkaufte Tickets, dazu Gäste – der Schlesinger in Stuttgart war randvoll ausverkauft. Einige konnten uns deshalb nur noch von draussen zuhören. Vielen Dank an dieser Stelle an die BOLLOCK BROTHERS, den Leuten vom Schlesinger und Micha von Fucking Good Concerts. Ich glaube wir hatten alle viel Spaß und den Besucher hat es auch gefallen. Fortsetzung folgt...

Ihr hattet grundsätzlich schon einige Shows mit großen Acts gespielt, Vitamin B (Brot)?

Weißt Du, dass ist wie überall im Business: Du gehst raus, schaust Dir andere Bands an, triffst wichtige Leute und wenn Du denen dann ab und zu ein Brot ausgibst, dann hast Du fast gewonnen. Schau Dir David Bäckham, Boris Bäcker und Bread Pitt an, um nur einige von denen zu nennen die sich nach oben gebacken haben.

Wie sehen die weitere Planungen für The Nerves aus ??

Wir wollen Konzerte geben, wobei das in unserem Stadium momentan sehr schwierig ist. Wir haben kein Label / Booker und kümmern uns um alles selber. Wir würden übrigens gerne mal in Bremen spielen. Neulich haben wir 5 neue Songs eingespielt, evtl. werden wir diese noch in diesem Jahr für eine komplette CD verwenden. Momentan ist ein Comic-Clip zu Space Invaders in Arbeit. Wir haben genügend Ideen und sind für fast alles zu haben.

Was kannst du zu den neuen Songs sagen, gerüchteweise sind Maiden-Einflüsse zu hören?

Als ich auf dem Summer-Breeze Festival letztes Jahr die Zuhörer zu Creepy Stuff mit „Scream for me Long Beach“ anheizen wollte, haben doch einige Metaller den Zugang zu unserer Musik gefunden. Ich bin eben zur Hälfte von IRON MAIDEN beeinflusst (666:2=333). Also unsere neuen Stücke klingen eher nach einem Soundtrack zu Munsters, Scooby Doo oder Plan 9 – NERVES eben ! The Nerves rock the house !

Kannst du den Albumtitel „Brot statt Böller“ schon bestätigen?

Nachdem ich mal an Sylvester versucht habe eine Käsen-Laugenstange in den Himmel zu schiessen wäre der Titel denkbar, aber so ein Sesam- oder Mohnkorn im Auge ? Zu gefährlich. Eine Mohnschnecke an einen Zaun nageln und nach dem Anzünden zusehen wie sie sich wild dreht: langweilig. Damit auch die Massen unsere CD erwerben sollte der Titel eher in Richtung „One for the price of two“ gehen.

Dein Lebensmotto…

Believe in the impossible ! Heute habe ich übrigens auch was tolles gelesen: Aufgeber gewinnen nie, Gewinner geben nie auf

Interview Jens Krause

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de