Stage One Studio

Interviews

Michaela Schaffrath
Der Name Gina Wild ist fast jedem ein Begriff...
Der Name ist inzwischen abgelegt und aus dem Pornobusiness hat sie sich auch verabschiedet.
Es folgten Auftritte in bekannten TV-Sendungen wie "Wolffs Revier", "SK Kölsch" oder in der lustigen Sendung "Edel & Starck".
Doch auch ausserhalb des Fernsehens machte sie in der letzten Zeit von sich reden.
"Ich, Gina Wild" heisst das aktuelle Hörbuch der ehemaligen Kinderkrankenschwester.
Im Rahmen dieses Hörbuchs gab es auch eine Lesetour, die sie durch Städte wie Mainz, Flensburg, Augsburg, Mannheim und durch Bremen führte.
In Bremen trafen wir uns mit ihr, um ein wenig über ihr Privatleben zu plaudern.
Eine leicht kranke, aber sehr gut gelaunte und sympathische Michaela Schaffrath stand uns im Vorfeld ihrer Lesung Rede und Antwort.

Hallo, gleich zu Beginn die Frage nach Deinem ehemaligen Künstlernamen Gina Wild.
Wie seid Ihr, oder wie bist Du damals zu dem Namen gekommen ?


Ich hätte ja gerne einen deutschen Namen gehabt, da ich ja ein deutsches Original bin (lacht).
Aber mein damaliger Produzent und Regisseur meinte ein englischsprachiger Name kommt besser an und klingt auch einfach besser.
Man kann es fast als Telefongeburt bezeichnen, denn irgendwie haben wir damals Telefonbücher gewälzt, haben aber auch keinen wirklich guten Namen gefunden.
Dann kamen wir auf Wild als Nachname - das fand ich ganz lustig, denn wild bin ich ja.
Tina hätte ich ganz schön gefunden, aber mein Produzent meinte, das klingt nicht wirklich rund. Dann sind wir auf Gina gekommen und wir fanden den Namen gut und Gina Wild war geboren.

Wie kam es dazu, dass Du ein Buch rausgebracht hast - ist ja im Moment wirklich beliebt Biographien rauszubringen ?!

Ja das stimmt, im Moment sind Biographien echt angesagt, aber mein Werk war ja eigentlich schon vor knapp drei Jahren fertig.
Wir haben es 2001 mit einem Internetverlag zusammen gemacht, doch leider war die Resonanz seinerzeit noch nicht so stark wie erhofft, da die Leute zu der Zeit noch eher kritisch waren, sich Dinge aus dem Netz zu bestellen.
Man kam halt zu der Zeit auf mich zu und fand meine Geschichte sehr spannend. Seriöse Kinderkrankenschwester geht in die Pornobranche - macht da Karriere, kehrt ihr nach einiger Zeit den Rücken und versucht wieder im seriösen Filmgeschäft Fuß zu fassen.
Die Idee mit dem Hörbuch kam dann in dieser Zeit, da es ja einen richtigen Trend in dieser Richtung gibt.
Das wollten wir auch mit ausnutzen, da es sich ja bei einer Biographie um ein absolutes Fanprodukt handelt.
Ist auf jeden Fall immer eine schöne Sache so ein Hörbuch.

Könntest Du Dir eine eigene TV-Show vorstellen ? Letztendlich egal, welches Thema !?

Interessant sind solche Sachen immer, aber ich kann mir nicht vorstellen auf Teufel komm´raus eine TV-Show zu machen.
Es sollte schon zu meinem Naturell passen und ich muss mich mit der Sache identifizieren, dann wäre so etwas vielleicht schon interessant.
Aber zur Zeit bin ich mit meiner Schauspielerei eh so ausgelastet, da würde kaum Zeit für etwas anderes da sein.
Vor einem halben Jahr habe ich dann ja auch noch meine eigene Firma gegründet, die sich um Lizenzen kümmert.
Die Marke "Wild Emotion" soll auch noch mehr publik gemacht werden. Demnächst ist ja die Optikermesse, wo ich meine Sonnenbrillenkollektion vorstellen will.
Im Werbespotbereich bin ich ja inzwischen auch zu finden.
So mache ich ja jetzt auch Werbung für die Autovermietung Sixt.
Von daher bin ich sehr gut ausgelastet und habe sehr viel um die Ohren.

Wie sieht es denn im Privatleben der Michaela Schaffrath aus ? Was für Musik hörst Du ?

Wenn ich Musik höre, dann höre ich eher ältere Sachen.
Ich bin kein Freund dieser trendy Chartmusik. Natürlich höre ich schon mal Radio, aber Du wirst bei mir zu Hause keine einzige Chart-CD finden.
Ich höre gerne The Police, Genesis, Marillion, Pink Floyd oder auch Roger Waters.
Wenn ich Auto fahre höre ich gerne so loungige Sachen wie das neue Schiller-Album "Leben".

Hast Du irgendwelche Idole ?

Idole in der Form nicht, wen ich allerdings sehr cool finde, das ist Madonna.
Die hat ihr Leben lang das gemacht, was sie machen will und hat sich da auch nicht gross beirren lassen und geguckt, was die Gesellschaft sagen könnte.
Die ist immer schön straight ihren Weg gegangen, diese Philosophie gefällt mir sehr gut und ich denke ich setze sie auch in ähnlicher Form um.
Ich will irgendwann mal sagen können - ich habe mein Leben so gelebt, wie ich es wollte und ich habe mich nicht immer an anderen orientiert.

Meine obligatorisch letzte Frage nach Deinen drei Lieblingsorten auf Mutter Erde.

Mmmh - das ist nicht so einfach aber mein Lieblingsort ist mein Bett.
Da fühle ich mich wohl, da kann ich faulenzen, kuscheln und mich einfach entspannen.
Dann bin ich ein grosser Fan von dem Ort Ascona, das liegt in der italienischen Schweiz, da gefällt es mir sehr gut.
Und mein dritter Lieblingsort ist meine Badewanne.
Sind nicht wirklich spannend meine Orte, aber da fühle ich mich nun mal wohl.

Für weitere Infos zu Michaela Schaffrath besucht über diesen Link ihre Homepage.

Den Abend schauten wir uns dann noch ihre Lesung im Bremer Marriott Hotel an - es war wirklich sehr amüsant und Zweideutigkeit ist für Frau Schaffrath kein Fremdwort ;-)

Links:
Michaela Schaffrath
Interview Jens Krause

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de