Stage One Studio

Interviews

Farmer Boys
Es war ja lange ruhig um Euch - was ist in den letzten Jahren denn so passiert bei den Farmer Boys ??

nach dem release von the world is ours gings für uns eine weile auf tour, ca. ein jahr danach fingen wir an neue demos aufzunehmen und songs zu schreiben. (home is where the stars are und what a feeling like sind im prinzip schon seit sommer 01 fertig) massive umstrukturierungen bei universal verzögerten den ganzen prozess und anfang 03 war klar daß wir auf einem anderen label veröffentlichen würden. wir haben mit nb ein super label gefunden, im sommer recordet und jetzt ists endlich draußen!

Ihr seid ja jetzt bei den Schwabenbombern von Nuclear Blast - wie kam der Kontakt zustande und wie ging es dann voran ?

wie du schon selbst sagst: uns verbindet schonmal eine regionale nähe und ab dem zeitpunkt als wir auf der suche waren ging eigentlich alles ganz schnell.

Erzähl doch mal ein wenig bezüglich der aktuellen Aufnahme - wie aufgenommen, wie lange, wo usw.

wir haben uns vier wochen im e.l.c.h.- studio in bietigheim -bissingen eingemietet um dort mit engeneer bernhard hahn drums bass und gitarre aufzunehmen. zeitgleich haben matze und dennis im über die jahre entstandenen eigenen kleinen fb- homestudio die programmings gefinished und den gesang recordet.
wir haben von ende juni über den ganzen juli aufgenommen, danach gings zu siggi bemm ins woodhouse studio für den mix. mitte september war alles im kasten.

Das Cover erinnert mich als Filmfan auch an einen Film - war es beabsichtigt ? auch Filmfans ?

selbstverständlich! wie du schon auf allen unseren alben hören kannst sind wir schon immer mit filmsamples und inspirationen aus filmen am start. das wurde jetzt eben auch mal im cover verarbeitet.

Wie sieht es privat mit Musik aus (Thema Tieflader) - was hörst Du denn sonst so für Musik?

es fällt mir schwer musik privat und beruflich zu trennen:)!
ich kümmere mich zur zeit intensiv um tieflader wo wir gerade dabei sind das debut- album zu schnitzen. ansonsten bin ich noch an ein paar anderen sachen beteiligt und meine brötchen verdiene ich mit gitarrenunterricht an mehreren musikschulen. also außer musik mache ich eigentlich nichts!:)
ich höre natürlich sehr viel musik, auch aus allen möglichen verschiedenen richtungen. zur zeit bin ich mal wieder beim weißen album der beatles und der letzten killing joke angelangt.

Was hälst Du von der momentanen Musikszene - von der Entwicklung ??

Es gibt halt zur zeit sehr viele veränderungen in der industrie die ganz stark auf die bands und deren tun einfluß haben. aber das würde jetzt zu lange dauern und ist ein großes thema. die entwicklung in der richtung ist auf jedenfall nicht so prall...
musikalisch gesehn gibts ständig sehr viel interessantantes zu hören, die live- szene funktioniert trotz zu hohen ticket- preisen auch gut und ich glaube gerade was metal angeht war der auch noch nie so populär wie zur zeit.

Wie wichtig ist Euch die Plattform Internet - Thema farm2000.de ?

Es ist sehr wichtig für mich jemanden zu haben wie Maren, Matze und Markus vom the farm2000-Team. sie halten die page aktuell, machen einen super job und ohne sie wäre es schwierig zur zeit alles internet- mäßig aktuell zu halten.

Irgendwelche Tourpläne ?

ich bin momentan bemüht festival dates an den start zu bekommen und wir wollten eigentlich im herbst club- dates spielen. ich wäre schon im frühjahr gerne auf tour gegangen aber matzes studium macht es mit gerade ziemlich schwer.

Nenne mir doch bitte Deine 3 Lieblingsorte auf Erden und begründe kurz Deine Wahl

1. zuhause mit meiner frau! no comment!
2. irgendwo auf der bühne. dafür mache ich eigentlich musik. für live mit direktem kontakt zu den leuten.
3. irgendwo im studio. teilweise auch in meinem home- studio. ich beschäftige mich ständig mit neuen ideen und neuen songs. die vorbereitung für live sozusagen.:)


Danke für das Interview - wir hören !!!

Links:
Farmer Boys
Interview Jens Krause

Reviews zum Thema "Farmer Boys"

Farmer Boys - "The Other Side"

Die neue Langrille der Bauernburschen aus dem Schwabenländle hört auf den Namen "The Other Side". Knapp vier Jahre ist es her, dass das letzte Output der Farmer Boys auf den Markt kam. Seinerzeit waren die Jungs um Frontmann...
zum Review
 
The Friendly Farmer - "...is farming friendly"

Vor geraumer Zeit wurde mir eine Demo-CD der Band The Friendly Farmer zugespielt. Bei dem Bandnamen musste ich unweigerlich an die Farmer Boys denken, die ich in den Neunzigern intensiver verfolgt habe...
zum Review
 
Tieflader - "Schneller Als Du Denkst"

Lauter - Schneller - Härter - Stahl - Zuletzt !!! Was sagen uns diese Ausdrücke ? Beim ersten Überlegen nicht viel, oder ? Selbst beim zweiten Überlegen denkt man vielleicht an eine Beschreibung eines neuen Ego-Shooters, aber...
zum Review

Interviews zum Thema "Farmer Boys"

Capsize

Capsize aus Bremen sind seit einigen Jahren im Underground aktiv. Sie spielten unter anderem auf dem Summer-Breeze Open Air 2001 neben bekannteren Bands wie Kreator, Pyogenesis, Die Happy, den Farmer Boys und vielen anderen.
zum Interview
 
Waterdown

Erstmalig fielen mir die Jungs um Waterdown vor einigen Jahren auf, als sie im Bremer Aladin auf dem Smash-Festival auftraten und mächtig abrockten. Diese Mischung aus agressiven Vocals mit melodisch schönem Gesang war seinerzeit...
zum Interview
 
End Of Green

Mit „Last Night on Earth“ hat das Stuttgarter Quintett gerade einen würdigen Nachfolger für „Songs for a dying World“ auf den Markt gebracht. Noch etwas tiefgründiger und bösartiger und sehr abwechslungsreich. Wie schon der...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Farmer Boys"

Faith No More - Berlin - Wuhlheide (16.06.2009)

Als Anfang des Jahres die ersten Gerüchte um eine Reunion von Faith No More publik wurden, begann ich die Sache ja schon vermehrt zu beobachten und legte einge Google Alerts an, damit ich da möglichst auf Stand bin, wenn sich da tatsächlich etwas ergeben sollte...
zum Review
 
Dropkick Murphys - Große Freiheit - Hamburg (18.04.2006)

Da weiß man ja gar nicht wo man zuerst hinfahren soll. An diesem Dienstag, dem 18.04. gab es für den geneigten Punkrockhörer gleich mehrere verlockende Möglichkeiten sich mit wohlklingender Gitarrenmusik berieseln zu lassen...
zum Review
 
Reload Festival - Sulingen (07.08.2015 - 08.08.2015)

Mantar spielen leider schon um 13:20 Uhr als Festival-Opener und werden zu meiner Enttäuschung verpasst. Als Trost höre ich beim Bändchen-Holen die Red-Bull-Leipzig des Metal, Beyond The Black...
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de