Stage One Studio

Interviews

Nightwish
Aus Skandinavien kommen ja immer häufiger grosse Acts. Nightwish gehört zweifelsohne zu diesen.
Vor einiger Zeit unterschrieben die Finnen einen neuen Deal bei Nuclear Blast Records. Neben Edguy sicherlich
die heisseste Neuverpflichtung des schwäbischen Labels.
In einigen Wochen kommt mit "Once" das sechste und neueste Album von Nightwish auf den Markt. Aus diesem Grund unterhielten wir uns
mit Bassist und Sänger Marco Hietala.

Hallo Marco, Du bist ja laut meiner Recherche das älteste Bandmitglied und gut und gerne knapp 10 Jahre älter als alle anderen.
Bringt das eigentlich in einigen Situationen auch Probleme mit sich ?


Hi Jens, ja in der Tat bin ich der älteste aus der Band - aber glaub mir, wir sind alles Musiker, wir verstehen uns prächtig und es ist in keinster
Weise ein Nachteil oder so. Wir gleichen uns sehr gut aus und die Chemie zwischen uns ist hervorragend. Gerade auf Tour ist es natürlich
sehr wichtig das alles passt. Die Frage ist aber eigentlich recht interessant, denn ich kenne Bands wo es mit dem Altersunterschied nicht so problemlos ist.

Auf "Once", welches im Juni auf den Markt kommt habt Ihr mit dem London Session Orchestra zusammengearbeitet, welche ja auch beim Sountrack von Herr Der Ringe
mitgewirkt haben. Wie war die Zusammenarbeit ?


Die Zusammenarbeit war sehr interessant und wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Es war schon eine Ehre, denn ich denke kein Film hat in den letzten Jahren die
Filmwelt so geprägt wie Herr Der Ringe und deswegen ist es ein schönes Gefühl mit den grossartigen Leuten zusammen arbeiten zu können.

Wäre es nicht mal eine Herausforderung für Nightwish einen Soundtrack für eine Film zu machen ? Das Zeug dazu habt Ihr ja allemal.
Besonders der Track "Planet Hell" hätte sehr gut in den zweiten oder dritten Teil von Herr Der Ringe passen können, ganz besonders in die Jagd- oder Kampfszenen.


Das ist ein Kompliment, danke - auf jeden Fall wäre es eine super Sache bei einem Film mitzuwirken, aber leider hat noch keine Filmagentur angerufen.
Vielleicht kommt es ja noch dazu, ich würde mich über solch ein Mitwirken sehr freuen.
Du meinst "Planet Hell" würde gut in Herr Der Ringe passen ??

Zumindest in Teil zwei und drei, oder bei eins in die Szenen der Verfolgung der Schwarzen Reiter.

Das ist eine schöne Einschätzung und ehrt uns natürlich - vielen Dank.

Ich merke Du bist schon ein Fan von der Trilogie oder sehe ich das falsch ?

Nein auf keine Fall, als Jugendlicher habe ich die Bücher so richtig verschlungen, aber sogar mein Vater war schon heiss auf die Bücher, von daher liegt es wohl in der
Familie. Ich konnte es kaum erwarten, bis die Filme ins Kino kamen, als ich hörte dass die Geschichte verfilmt wird.

Und wie findest Du die Umsetzung von Peter Jackson ?

Ich bin sehr angetan von der Umsetzung und ich denke mit dem Werk hat Jackson Filmgeschichte geschrieben. Ich glaube man hätte den Film nicht besser umsetzen können, selbst die Animationen
die mit Computern gemacht wurden wirkten authentisch und alles andere als irgendwie aufgesetzt und kitschig.
Fast schade dass es jetzt nichts Neues mehr gibt, man konnte die letzten Jahre immer so schön auf den neuen Teil warten.
Ich bin auf jeden Fall schon heiss auf die abschliessende DVD-Version mit allen Teilen, mit ordentlich viel Zusatzmaterial und vielen Hintergrundinfos.
Die wird bestimmt teuer und wohl aus marketingtechnischen Gründen auch erst kurz vor Weihnachten auf den Markt kommen, aber die muss ich dann auf jeden Fall haben.

Welche Filme schaust Du denn sonst gerne, wo wir schon einmal beim Thema Filme sind. !?

Ist ja auch ein sehr schönes Thema - also ich bin schon Fan von Fantasygeschichten wie Herr Der Ringe oder so. Sehr gerne schaue ich auch Star Wars, besonders die alten und letzten Teile
haben es mir angetan.
Ich bin schon sehr gespannt auf den dritten Teil, denn da werden die ganzen bösen Tendenzen in Star Wars intensiviert.
Auch die ganzen Alien Teile finde ich sehr sehr gut.

Was hälst Du denn von den alten Peter Jackson Filmen wie zum Beispiel "Braindead" ?

Die finde ich herrlich, herrlich übertrieben. Man darf da nicht rangehen und sagen der ist brutal und blutig. Der ist zwar sehr blutig, aber soo übertrieben dass er schon wieder
lustig ist.
Irgendwie hat er den Dreh raus gute Filme zu machen, auch seine anderen Splatterfilme sind grandios.
Er ist für mich ein sehr guter Regisseur.

Themawechsel - zur Zeit seid Ihr ja gerade auf Promotiontour für/zu "Once". Unter anderem seid Ihr ja bei Top Of The Pops gewesen.
Erzähl doch mal...


Ja das war vorgestern - es war wirklich lustig so zwischen den ganzen Boygroups, war aber eigentlich doch schon recht lustig.
Wir wurden zwar schon ein wenig von der Seite angeschaut, da wir ja nicht das typische Klientel waren, aber wir sind sehr gut angenommen worden.
Leider mussten wir unseren Auftritt playback einspielen der vielmehr playback performen, aber das ist nun mal so.
Kein Problem für uns.

Was sind denn Eure weiteren Pläne für dieses Jahr ?

Zur Zeit sind wir ja auf Promotour, machen viele Interviews und haben viele wichtige Termine, im Sommer spielen wir dann europaweit auf einigen Festivals, das freut uns natürlich.
Dann ist natürlich auch tourmässig einiges in der Mache.

Letzte und typische King-Asshole Frage - nenne mir doch bitte Deine drei Lieblingsorte auf Mutter Erde und begründe kurz warum ;-)

Mmmh, das ist eine schwere Frage und eigentlich kann ich sie gar nicht so recht beantworten, ich nenne Dir mal nur drei Orte bei mir zu Hause:
meine Couch, meine Küche und vielleicht noch mein Badezimmer oder irgendeinen anderen Bereich in meinem zu Hause...
Nicht wirklich eine befriedigende Antwort oder ?

Das ist schon in Ordnung - jeder soll das nennen wo er sich am wohlsten fühlt, vielen Dank für das nette Interview.


Vielen Dank für Eure Unterstützung, coole Seite übrigens, ich war vorhin mal drauf...

Links:
Nightwish
Interview Jens Krause

Reviews zum Thema "Nightwish"

Arven - "Arven"

Aus dem Großraum Frankfurt kommt da ein ganz neues Juwel auf uns zu. Die Band hört auf den Namen Arven und macht Musik, wie schon der Name sagt. Opernhaftes, mittelaltergeprägtes und anspruchsvolles Material. Nightwish meets Within Temptation meets Blackmore's Night...
zum Review
 
Monsters Of Metal Vol. 3 - "The Ultimate Metal Compilation Double DVD Vol. 3"

Pünktlich zur anmutigen Zeit, wenn uns dann bald das Christkind wieder beehrt erscheint via Nuclear Blast eine DVD-Compilation, die sich gewaschen hat."Monsters Of Metal" geht in die dritte Runde...
zum Review
 
Anthemon - "Dystopia"

Das letzte Album, das ich von einer französischen Metal-Band in der Hand hatte, war mehr schlecht als recht und ich war etwas skeptisch, ob ich mir die CD von Anthemon anhören sollte. Hab’s dann aber doch getan...
zum Review

Interviews zum Thema "Nightwish"

The Rasmus

Sie kommen aus Finnland und sind die Durchstarter des Jahres 2003! Die Rede ist von The Rasmus, deren Nummer Eins-Hit In The Shadows derzeit sämtliche Clubs und Radio Hitlisten der Nation bestimmt. Ihr Rezept ist dabei denkbar einfach: moderner, straighter Rock mit einer alternativen und poppigen Note. Man muss bei jedem einzelnen Song ihres Machtwerks Dead Letters von einem Meisterwerk sprechen, In The Shadows ist nur einer davon.
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Nightwish"

Reload Festival - Sulingen (07.08.2015 - 08.08.2015)

Mantar spielen leider schon um 13:20 Uhr als Festival-Opener und werden zu meiner Enttäuschung verpasst. Als Trost höre ich beim Bändchen-Holen die Red-Bull-Leipzig des Metal, Beyond The Black...
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de