Stage One Studio

Interviews

Black Bomb A
Aus dem Land des guten Fußball und des etwas schöneren Wetters kommen die Jungs von Black Bomb A. Es gibt keine Kompromisse und sie geben mächtig Gas auf ihrem internationalen Debüt "Speech Of Freedom". Wer auf eine wunderbare Melange aus Hatebreed, Slipknot, Sick Of It All steht, der sollte sich unbedingt mit dieser Band beschäftigen. Vor kurzem haben sie ihr Debüt "Speech Of Freedom" via Tiefdruck Musik veröffentlicht.
Ich denke das ist Grund genug sich näher mit der Band zu beschäftigen, deswegen unterhielt ich mich mit Poun, dem einen Sänger der kultigen Truppe...

Hallo, erstmal Glückwunsch zu Eurem genialen Debüt, hat mir sehr gut gefallen - wie waren die Reaktionen bis dato ?

Hey vielen Dank, die Reaktionen, die wir bis jetzt gelesen haben, sind sehr gut und wir sind schon sehr ungeduldig nach Deutschland zu kommen, bei Euch zu spielen und zu sehen wie die Fans uns aufnehmen.

Vielleicht solltet Ihr Euch erstmal ein wenig vorstellen - Dich und die Band

Mein Name ist Poun und ich bin einer der Sänger der Band. Wir haben uns 1994 gegründet und sind sechs Leute in der Band, normale Bestzung und zwei Sänger.Unsere erste EP "Straight In The Vein" hat uns die Möglichkeit gegeben eine Booking-Agentur zu finden und erste Touren mit französischen Bands wie Lofofora und OneEyed Jack. Dann im Jahr 2001 haben wir unser erstes Album "Human Bomb" veröffentlicht. Mit dem Album haben wir dann über zwei Jahre getourt. Wir haben dann unser Label und unsere Booking-Agentur gewechselt. Nun sind wir bei Enrage Productions. Anfang des Jahres haben wir dann "Speech Of Freedom" in Frankreich und in der Schweiz veröffentlicht. Es wird zur Zeit in Deutschland, Österreich und in den BeNeLux-Staaten veröffentlicht.

Was bedeutet Black Bomb A genau und was hat es für Euch für eine Bedeutung ?

Es definiert alles Schlechte, was jeder in sich hat.
Das versuchen wir durch unsere Musik auszudrücken und etwas positives zu drehen. Dann kann man natürlich das bekanntere Black Bombay noch erwähnen..

Ihr habt mehr als 300 Konzerte in Frankreich gespielt, warum hat man Euch noch nie in Deutschland gesehen ?

Da wir im Ausland nie eine Agentur oder ein Label hatten, war es sehr schwer für uns aus Frankreich rauszukommen, es ist generell schwer aus Frankreich rauszukommen - vielleicht wurde wir nie für ernst genommen.

Euer aktuelles Album "Speech Of Freedom" ist gerade in Deutschland via Tiefdruck Musik veröffentlich worden. Wie kam der Kontakt zustande ?

Der kam über unser französiches Label Enrage Productions, die Kontakt zu Allen Wright aufgenommen haben. Der hat den Kontakt hergestellt.

Welche Art Musik hat Euch beeinflußt und was hört Ihr privat ?

Den ganzen Trash, Punk, Wave Kram haben wir gehört und eine ordentliche Partie Metal.
Es ist aber schwer irgendwelche Bandnamen zu nennen, da wir sechs Leute in der Band sind und wir alle eigene Favoriten haben.
Aber Bands wie Nailbomb, Faith No More, Exploited, Slayer haben schon großen Einfluß auf Black Bomb A.
Ich selber höre schon gerne Sachen wie Jeff Buckley, Filter, Blonde Redhead, Skinlab usw.

Welchen Track auf dem aktuellen Album hörst Du denn am liebsten ?

Oh, das ist schwer, ich denke das ist der Track "Burn", wozu wir auch gerade ein Video gedreht haben.
Ich hoffe Du wirst ihn bald im deutschen TV sehen.

Was machst Du so privat, wie verdienst Du Dein Geld und was hast Du für Hobbys neben der Musik ?

Die Situation ist eine spezielle, wir haben in Frankreich dir Möglichkeit als Musiker ein wenig Geld vom Sozialamt zu bekommen.
Dann haben wir natürlich einen großen Drogenmarkt in Frankreich und das erlaubt uns ein schönes Leben zu haben ;-)

Was sagt Deine Familie zu Deinem Leben als Musiker?

Letztendlich haben sie die Situation akzeptiert, dass ich Musiker bin, aber Musik ist Musik und Familie ist Familie und ich möchte lieber über Musik reden..


Was liegt in den nächsten Monaten an ?

Gigs, Gigs, Gigs - desweiteren bereiten wir unsere Live-DVD vor !!!

Was für deutsche Band kennst Du ??

Ich kenne Oomph, Rammstein natürlich, Depressive Age, Nina Hagen, die Scorpions und Korded, mit denen wir demnächst auf Tour sind.

Letzte obligatorische King-Asshole Frage.. Nenne mir Deine drei Lieblingsorte auf dieser Welt und begründe kurz Deine Entscheidung..

1) zwischen den Beinen meiner Frau, muss ich nicht näher ausführen oder ??
2) eine Bühne, denn da kann ich mich von Dingen befreien, die mich traurig machen.
3) alles andere oder überall, wo meine guten Freunde auch sind und wo meine Bandkumpels von Black Bomb A sind !!!

Danke für das Interview

Ich habe zu danken, wir sehen uns !!!

Links:
Black Bomb A
Interview Jens Krause

Reviews zum Thema "Black Bomb A"

Black Bomb A - "One Sound Bite To React"

Es wurde ja auch mal wieder Zeit, dass Black Bomb A aus Frankreich mit einem neuen Erguss auf sich aufmerksam machen. Konnte mich schon deren Debüt derbst überzeugen, so trifft das zweite in Deutschland veröffentlichte Album mal wieder so richtig schön Arsch...
zum Review
 
Black Bomb A - "Speech Of Freedom"

Das auf Frankreich nicht nur gute Fußballer kommen sollte uns spätestens nach dem Release der Franzosen von Black Bomb A, welches auf den Namen "Speech Of Freedom" hört bekannt sein. Was hier dargeboten wird...
zum Review
 
U2 - "How To Dismantle An Atomic Bomb"

An dieser Stelle sollte eigentlich eine etwas längere Besprechung des aktuellen U2-Albums mit dem etwas sinnleeren Titel „How To Dismantle An Atomic Bomb“ erscheinen. Aber erstens kommt es anders und zweitens...
zum Review

Interviews zum Thema "Black Bomb A"

The New Black

Seit einigen Jahren treiben The New Black ihr Unwesen in Deutschland und haben trotz recht kurzer Bandhistorie einiges auf dem Kerbholz. Interessante Gigs, gute Alben machen die Band aus. Um ein paar Takte mehr über die Band zu erfahren gab es ein kurzes und knappes Interview mit Gitarrist Fabs...
zum Interview
 
Black Friday 29

Black Friday´29 haben unlängst mit ihrem Album „The Escape“ unter Beweis gestellt, dass der Hardcore alte Schule hierzulande noch lange nicht am Ende ist und dabei fast besser als das amerikanische Original klingt. Wir stellten Sänger Björn ein paar Fragen zur Lage der Nation.
zum Interview
 
Death SS

Seit 1977 treibt das Quintett um Sänger und Bandleader Steve Sylvester ihr Unwesen, womit sie zu den Pionieren des okkulten Metals gehören und bislang durch die Bank erstklassige Alben veröffentlichten. Leider war ihre Karriere aufgrund nachvollziehbarer Widrigkeiten wegen des Bandnamens vorwiegend auf den italienischen Markt limitiert, dennoch scharen Death SS...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Black Bomb A"

Maroon - Camp Jason - Bremen - Tower (23.03.2007)

Freitagabend, die Woche ist zu Ende und der Bremer Tower erwartet mit Camp Jason und Maroon zwei richtige Perlen. Ich war recht frühzeitig da und mir wurde gleich ein Haake Beck Werder-Bier in die Hand gedrückt. So ganz langsam füllte sich der Club, blieb aber aus...
zum Review
 
Mustasch - Bremen - Schlachthof (22.11.2013)

Es ist dunkel und man geht zur Arbeit, man geht nach Hause und es ist wieder dunkel... Nicht schön, aber ein Laster des Winters. Doch an diesem Abend hatte man ein Ziel, ja ein freudiges Ereignis, welches auf die Bremer Rock-Gemeinde wartet...
zum Review
 
Motorjesus - The New Black - Osnabrück - Ballroom (13.05.2011)

Freitagabend, Feierabend - was macht man schönes um den Feierabend einzuläuten? Man fährt nach Osnabrück um sich im neu eröffneten Ballroom zu Osnabrück das grandiose Paket The New Black und Motorjesus anzuschauen...
zum Review

Suche


Go

Latest


Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"

Mammoth Mammoth
"Mount The Mountain"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de