Stage One Studio

Live-Reviews

Korsakow - Düsseldorf - Pitcher (05.04.2014)
Auf Anraten und Drängen meiner besseren Hälfte ( ;-) ) fahren wir heute nach Düsseldorf, um uns die Lokalmatadoren Korsakow zu genehmigen, denen gar vorzügliche Live-Qualitäten zugesprochen werden. Nun gut, das muss ich höchstpersönlich überprüfen.

Der / das Pitcher ist eine kleine Location an einer Straßenecke mitten in Düsseldorf, ca. 100 – 150 Leute finden hier Platz – und diese Kapazität wird heute auch voll ausgenutzt. Draußen ist gutes Wetter, deshalb trudeln die Leute erst nach und nach ein. Drinnen gibt es derweil eine Runde Ouzo aufs Haus – nicht das letzte Mal heute Abend. Also: An und für sich ein cooler Laden, wäre da nicht das unsägliche „No Onkelz, No Frei.Wild, No Bullshit“-Schild hinter der Theke. Aber über diesen unangebrachten Spruch sehe ich mal hinweg.

Gegen 20:15 Uhr beginnt dann schon die Show, eine Vorband gibt es nicht. Die Truppe startet sehr laut, ungünstigerweise stehen wir auch noch direkt vor der Box. Doch der Schmerz wird direkt mit einer Runde Ouzo betäubt, derweil finden Songs wie „Porno mit Ton“ und Co. ihren Weg in die Gehörgänge der Anwesenden. Die Leute, die sich in die Location gequetscht haben, haben ihren Spaß, singen mit, und schwingen das Tanzbein.

Die Band, die eigentlich aus 4 Mitgliedern besteht, wird heute bei einigen Songs um 2 Bläser erweitert, was für eine willkommene Abwechslung sorgt. Stichwort Abwechslung: Die wäre eher bei der Getränkewahl angebracht, aber einem geschenkten Gaul… ;)

„Stadtrundfahrt“ und „Ouzo“ lauten die Hits des Abends, zwischendurch wird Machine Heads „From This Day“ angespielt. Als Zugabe – diverse Runden Ouzo später - gibt es „Jump Around“ von House Of Pain, bevor schon um 22 Uhr die Messe gelesen ist.

Ein kurzweiliger, spaßiger Abend, schade find ich lediglich, dass sich einige stark alkoholisierte Personen beim Pogen einen Scheiss um die zahlreich anwesenden Mädels kümmern, und ohne Rücksicht auf Verluste ihre „Tanzkünste“ unter Beweis stellen müssen.

Ansonsten: Gerne wieder! Gut aufgelegte Band, günstige Preise für Eintritt und Merch – kannste nicht meckern. Den Ouzo jetzt mal aussen vor ;)


www.youtube.com/v/unIL58wiJ4o


Setlist:

Sommer
Porno mit Ton
Knutsch mich
Dann geh
Mannigfaltigkeit
Auf Sturm folgt Regen
WWDDS
Taube
Konjunktiv
Stadtrundfahrt
Sozial TV
Aa Pipi Kotzikotzi
Diät
Heftig
Was solls
Ouzo
Vasektomie
Thomas oder Anders
Vielen Dank
Ohne uns
Kulanz
Jump around

Eisen-Dieter

Suche


Go

Latest


Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"

Mammoth Mammoth
"Mount The Mountain"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de