Stage One Studio

Live-Reviews

K-OS-Days: Smoke Blow - Endhammer - Tower Bremen (27.05.2007)
An den genaueren Sinn von Pfingsten kann ich mich irgendwie nicht mehr erinnern. Aber dass dann im Bremer Tower mal wieder K-OS-Day ist, konnte ich mir gerade noch so merken. Immerhin findet Bremens feinstes (aber hoffentlich nicht kleinstes) Indoor-Festival auch öfters als Pfingsten statt und dauert mittlerweile auch schon satte zwei Tage. Und der tiefere Sinn war schließlich Rock'n'Roll – sowas vergisst man auch nicht so schnell.
Also ab in den Tower – und natürlich mal wieder viel zu spät da angekommen: Auf der Bühne gaben schon F-3 aus Kiel ihr Bestes. Was in diesem Fall melodiösen Punkrock mit mehrstimmigen Gesang und einem kleinen, aber unverkennbaren, Hang zu Ska bedeutete. Ein recht rundes Paket, dass echt Spaß machte. Hätte ich gerne mehr von gesehen. Also nächstes mal wieder früher aufstehen...
Den Rest des Abends bestritten dann allesamt alte Bekannte, die man schon öfters im Tower antreffen konnte. Zunächst einmal wurden die bekloppten Marktschreier vom Hamburger Fischmarkt – auch als Endhammer bekannt – von der Kette gelassen. Während man sich in der ersten Hälfte des Sets noch hauptsächlich mit der Suche nach seinem Bassisten beschäftigte, wurde - nach erfolgreicher Familienzusammenführung – dem Saal mit der bekannten und hier schon oft gelobten Mischung aus Punk, Hardcore und Irrsinn so richtig eingeheizt und das Feld für den Hauptact des Abends bereitet.
Diesen Job durften dann Smoke Blow mit ihrer Kieler Interpretation von Rock'n'Proll übernehmen. Wie immer unter der Führung von Jack Letten stolperte man routiniert mit cool-asiger Liveshow durch die No-Gos der jüngeren und älteren Rockgeschichte, spielte nebenbei einen soliden Querschnitt aus mittlerweile 5 Alben und feierte sich selbst, wenn man sich nicht gerade Feiern ließ. Alles in allem reichlich Stoff für Mecker von der Mucker-Polizei, die aber nach der Stimmung im Tower zu urteilen eher mit Abwesenheit glänzte. Zu guter Letzt musste man dann in der unvermeidbaren Zugabe allerdings auch noch eingestehen, dass man irgendwo einen Gitarristen verloren hatte. War zwar keinem vorher so wirklich aufgefallen, gestaltete aber die Songauswahl etwas langatmig.
An dieser Stelle sei vielleicht man der folgende Aufruf angebracht: Falls also irgendjemand in Bremen irgendwo Musiker ziellos umherirren sieht, sollte er sie umgehend im Tower abgeben, damit sie von ihren Bands mit nach Hause genommen werden können.
Den undankbarsten Job des Abends mussten dann allerdings The Unknown Stuntman machen: Als eine Art Nach-Band – man hatte kurzfristig die Reihenfolge der Bands getauscht, da Smoke Blow frühzeitig abreisen mussten - schlugen sich die Bremer mit ihrem etwas rauerem Punkrock recht gut gegen den sich langsam leerenden Saal, konnte aber das planmäßige Ende des Abends auch nicht verhindern.
Soweit zu Tag 1 der K-OS-Days. Seien wir gespannt, was der zweite bringen wird, der eher im Zeichen des harten Metal steht.

Links:
K-OS-Days: Smoke Blow - Endhammer

Holger

Reviews zum Thema "K-OS-Days: Smoke Blow - Endhammer"

Endhammer - "Hamburg"

Aus der Hansestadt Hamburg kommen die Jungs von Endhammer. Ihre aktuelle Demo-CD hört auf den schönen Namen "Hamburg" und ich zitiere mal einige Sätze aus dem Bandinfo der Jungs: "Gegründet im Frühnebel des Hamburger Hafens...
zum Review
 
Endhammer - "Hafenklang"

Aus dem hohen Norden der Republik ist nicht nur die Nordsee, sondern auch Endhammer. Endhammer kommen aus Hamburg und rocken wie blöd. Konnten sie bereits mit ihrem Debüt "Hamburg" mehr als nur überzeugen, legen sie nun nach...
zum Review
 
The Ed Random Band - "Boxer"

Das Schleswig-Holstein nicht nur einen fruchtbaren Boden für Raps und Milchvieh hat, haben uns ja Smoke Blow schon hinlänglich bewiesen. Aus dem Städtchen Schleswig bekommt man eine ganz beschauliche Portion guten alten Rock ´n´Roll von The Ed Random Band um die Ohren.
zum Review

Interviews zum Thema "K-OS-Days: Smoke Blow - Endhammer"

Smoke Blow

Kiel ist nicht nur unser Tor nach Skandinavien sondern auch das Nest von Smoke Blow. Jeder sollte die durchgeknallten Kieler schon einmal gesehen haben - coole, asige Liveshow garantiert. Vor einiger Zeit war es mal wieder soweit und die Rauchblase war in Bremen. Logischerweis wollten wir uns das nicht entgehen lassen und folgten dem Ruf der Punkrocker...
zum Interview
 
Smoke Blow

Smoke Blow haben schon das ein ums andere Mal unter Beweis gestellt, dass man auch im hohen Norden der Republik kräftig rocken kann. Schließlich haben sich die Kieler mittlerweile schon zu mehr als einem Geheimtipp der Szene hochgespielt. Vor dem Gig im Bremer Tower bot sich uns die Gelegenheit, mit Sänger Jack Letten ein paar Worte zu wechseln...
zum Interview
 
Endhammer

Hamburg ist nicht nur das Tor zur Welt, sondern auch nur die Nummer zwei in Sachen Fußball ;-) In Hamburg gibt es die Reeperbahn und viel Küste und einen großen Fluß und eben auch Endhammer...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "K-OS-Days: Smoke Blow - Endhammer"

Smoke Blow - Tower Bremen (16.12.2005)

Besuch aus dem hohen Norden hatte sich mit Smoke Blow angekündigt. Doch bevor die Kieler mit ihrer Kür den mehr und mehr im Schneegestöber versinkenden Tower rocken konnten, war zunächst die Pflicht zu absolvieren...
zum Review
 
Smoke Blow - Hannover - Musikzentrum (02.10.2012)

Die Kieler Jungs von Smoke Blow sind für ihre schweisstreibenden Live-Shows hinlänglich bekannt. Da ich von der Show am vorigen Freitag aufgrund diverser Kaltgetränke nur sehr wenig bewusst mitbekommen habe, bestimme ich mich für heute Abend selbst als Fahrer...
zum Review
 
Red Fang - Osnabrück - Bastard Club (07.07.2012)

Dieses Konzert steht irgendwie unter schlechten Vorzeichen: Sowohl ich als auch meine Begleitung Markus haben noch arg mit einem Kater zu kämpfen. Unsere anderen beiden Mitstreiter wirken um einiges frischer, trotzdem...
zum Review

Foto-Galerien zum Thema "K-OS-Days: Smoke Blow - Endhammer"

President Evil - Tower Bremen (11.03.2005)

   

zur Foto-Galerie

Suche


Go

Latest


Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"

Mammoth Mammoth
"Mount The Mountain"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de