Stage One Studio

Live-Reviews

Gorilla Biscuits - Hamburg - Grünspan (04.09.2007)
Es ist schon fast 21 Uhr als ich und meine beiden Begleiter am Grünspan zu Hamburg vorbei fahren und nach einem Parkplatz suchen. Knapp 20 Meter vom Eingang entfernt tatsächlich noch einen gefunden, noch 2-3 Straight Edge Bier verhaftet und und los.
Beim Einlass eine riesige Schlange und dem entsprechend hat es auch gedauert bis wir endlich in den heiligen Hallen eintrafen, wo die alten New Yorker "Affen" ihr erstes Konzert überhaupt auf der Europa Tour zum Besten geben wollten. Erste Band schon verpasst, und der 2. Support schon am spielen. Letzteres sind Waterdown aus Osnabrück die wir dann noch 20 min. sehen konnten. Die sechs Jungs machten ihre Sache eigentlich ganz gut, Nur wollte keiner der wohl mittlerweile so ca. 500 Besuchern so richtig aus sich heraus. Dabei spielten Waterdown eine gute Mischung aus eigenen Stücken und bestimmt wohl zurecht gelegten Cover stücken von u.a. Refused mit "Rather be Dead" und Inside Out mit "No Spiritual Surrender".
Um 21:45 Uhr war dann aber auch Schluss und nun war es nicht mehr lange hin, nach über 15 Jahren das erste mal wieder auf europäischen Boden...Von wegen, es dauerte noch bis 22:40 Uhr bis das die Gorillas die Bühne enterten, aber dafür wurde man dann sowas von entschädigt !
Die 5 betagten Herren, wobei eigentlich nur "uns" Walter und Sänger Civ von der älteren Sorte waren. Die anderen 3 alle nur so knapp schon an der 20 vorbei. Also von wegen original Besetzung...
Es ging dann auch gleich richtig gut los mit der Fanfare von "High Hopes" und im 50 min. andauernden Anschluss, ein Genuß für die nun bestimmt 700 zahlenden Gäste.
Ich glaube Gorilla Biscuits haben alles gespielt was überhaupt ging, von New Direction, Stand Still, First Failure über Cats and Dogs, No Reason Why und das durchaus erwartete Cover von der Nachfolge Band der Gorillas, CIV.
Der krönende Abschluss war dann auch mit "Start Today" nicht mehr zu überbieten.
Alles in allem eines der besten Konzerte die ich in meiner 15 jährigen Zeit als Konzert Gänger gesehen und erlebt habe !
Es sei noch angemerkt, das man sowohl Civ als auch Walter kein Stück angemerkt hat, das diese Band seit 1992 nicht mehr existiert und erst 2006 wieder ins Leben gerufen wurde. Als wenn die beiden nie was anderes gemacht hätten als mit Gorilla Biscuits auf Tour gehen und das schon beim Auftakt-Gig der knapp 5 wöchigen Europa Tour.
Ansonsten Merch Preise sehr anständig, 12 € ein Shirt oder 30 € für ein Kapu ist heute nicht mehr selbstverständlich für Ami Bands. Freu mich jetzt schon auf den 6. Oktober, dann spielen Gorilla Biscuits nämlich in Bremen im Wehrschloss und das wird bestimmt nochmal ein Stück besser.

Links:
Gorilla Biscuits

Daniel Beetz

Interviews zum Thema "Gorilla Biscuits"

Tutribes

Aus der norddeutschen Tiefebene kommen viele coole Bands. Eine von ihnen sind die Tutribes, die mit ihrem aktuellen Album "Porta Carrachia" ein geniales und schräges Album rausgebracht haben. Grund für uns die Band zu befragen, die Antworten kamen in bester street-credibility direkt aus dem Proberaum..
zum Interview
 
The Lulabelles

Mit ihrem Debüt-Album „As The World Turns“ haben uns The Lulabelles aus dem holländischen Rotterdam ein kleines Meisterwerk des Pop-Punks beschert. Wir stellten den drei Damen plus Quotenkerl ein paar Fragen...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Gorilla Biscuits"

With Full Force 2007 - Roitzschjora (29.06.2007 - 01.07.2007)

Es gibt so Momente, in denen öffnet der Herr der Finsternis seine Tore um seine metal-wütigen Jünger in sein Reich zu lassen und neben ihm auch noch den Erzeugern brachialakustischer Melodeien zu huldigen. So geschehen am letzten Woche auf dem With Full Force Festival auf dem Flughafen Roitzschjora in Löbnitz bei Leipzig.
zum Review

Suche


Go

Latest


Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"

Mammoth Mammoth
"Mount The Mountain"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de