Stage One Studio

News

Nick Cave ist wieder aktiv
Der Meister der Murder Ballads kehrt zurück: Ab Februar wird es heißen "Dig, Lazarus, Dig!!!" wenn Nick Cave & The Bad Seeds zum 14. Mal ihre düsteren Geschichten über Tod und Teufel zelebrieren. Ein erster Song sorgt für morbide Vorahnungen.

Man konnte schon anhand des Titels ahnen, dass bald wieder eine besonders schöne Sammlung düster-melancholischer Songperlen auf die Welt losgelassen wird. Nick Cave hat inzwischen lange genug am Nachfolger des opulenten Doppelwerks "Abbatoir Blues/The Lyre Of Orpheus" gewerkelt. Zusammen mit seinen Bad Seeds, die ihn nun schon zum 14. Mal auf einem Album begleiten, wurden elf Songs aufgenommen, die in dieser Reihenfolge zu hören sein werden:
01. "Dig, Lazarus, Dig!!!"
02. "Today's Lesson"
03. "Moonland"
04. "Night Of The Lotus Eaters"
05. "Albert Goes Wets"
06. "We Call Upon The Author"
07. "Hold On To Yourself"
08. "Lie Down Here (& Be My Girl)"
09. "Jesus Of The Moon"
10. "Midnight Man"
11. "More News From Nowhere"

Der entrückt stampfende Titelsong steht jetzt auf Caves Homepage für ein langsames Vortasten auf das neue Werk bereit. Ab dem 29. Februar ist das Album dann im Plattenladen des Vertrauens erhältlich.

Artikel Jens Krause / 06.01.2008

Reviews zum Thema

Cave In - "Antenna"

Vor einigen Tagen erhielt ich Post von der BMG und ich muss sagen, daß mich das neueste Output von Cave In wirklich positiv überrascht. Es hört auf den Namen "Antenna" und bietet wohl eines der ausgereiftesten Rockalben dieses...
zum Review
 
Knuckledust - "Unbreakable"

Heftig, heftig, fällt mir als zur aktuellen Scheibe der unverwüstlichen Hardcore-Truppe Knuckledust als erstes ein. Unter dem Titel „Unbreakable“ haben die vier Londoner, die mittlerweile auch schon seit fast 10 Jahren aktiv sind...
zum Review
 
sPout - "we brake for nobody"

sPout aus dem Graz beglücken uns in diesen Weihnachtstagen mit ihrem neuen Album, welches auf den Namen "We Brake For Nobody". Komischerweise habe ich noch nie über diese Band gehört, obwohl sie schon ordentlich auf dem Live-Sektor aktiv waren...
zum Review

Interviews zum Thema

The Jack Saints

Irgendwo in den Weiten der Punkrock-Schublade ziehen die Jack Saints aus San Francisco mit ihrem aktuellen Album “Rock And Roll Saved Our Lives... But Now It's Trying To Kill Us!“ ihr recht eigenwilliges Ding ab, was uns nicht davon abhielt, den Herren ein paar sinnlose Fragen zu stellen...
zum Interview
 
Chicago Jazzz

Der Name lässt bereits vermuten, dass hinter Chicago Jazz keine völlig normale Band stecken kann. Jazz macht man glücklicherweise keinen, dafür jedoch einen bunten Crossover aus modernen Metal Riffs, klassischem Rock, Punk und...
zum Interview
 
Tomahawk

Wenn man den Namen Tomahawk hört, dann denkt man immer an das eine (von vielen) Projekt vom ehemaligen Faith No More Sänger Mike Patton. So leicht sollte man sich das aber nicht machen, denn Tomahawk bietet weitaus mehr als Mike Patton. In Hamburg bot sich uns die Möglichkeit mit der Band zu reden und bei einer der kontroversesten ihrer Spezies sagt man nicht nein ;-)
zum Interview

Live-Reviews zum Thema

Zodiac - Osnabrück - Bastard Club (21.09.2014)

Schon zwei Tage nach Release ihrer neuen Scheibe „Sonic Child“ tauchen Zodiac im benachbarten Osnabrück auf, um die neuen Songs auf die Menschheit loszulassen...
zum Review
 
Kyuss Lives! - Hamburg - Stadtpark (04.08.2011)

Es war wieder einmal soweit. John Garcia und Konsorten waren erneut in Hamburg zugegen, um dem geneigten Publikum unter freiem Himmel zu zeigen wo der Wüstensand seinen Ursprung hat...
zum Review
 
Matt "Gonzo" Roehr - Bremen - Tivoli (07.10.2011)

Wieder einmal läute ich das Wochenende mit einem Konzert ein, diesmal suche ich das Tivoli in Bremen auf, um mir das aktuelle Programm des ehemaligen onkelz-Gitarristen Gonzo zu geben, der heuer unter dem Banner Matt Roehr firmiert. Nach 2 englischsprachigen Scheiben...
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de