Stage One Studio
 

Album-Reviews

Sorrowfield - "4 Messages" (Eigenvertrieb)


Links:
Sorrowfield
4 Messages heisst das neueste Werk von Sorrowfield aus der Stadt der Stadtmusikanten.
Die gut produzierte CD der Jungs besticht durch eine durchaus solide Aufnahme.
Mit Marco hat man einen neuen Mann an den Vocals, der qualitativ durchaus recht hoch anzusiedeln ist.
Sorrowfield lässt sich im allgemeinen mit guten alten Sentenced Scheiben vergleichen - von den Arrangements streckenweise sehr ähnlich, was ich aber positiv bewerte !
Ich kann keines der vier Stücke gesondert hervorheben, da alle Stücke auf einem guten Niveau angesiedelt sind.
Diese Band würde ich gerne mal live sehen, um mir ein Bild ihrer Livequalitäten zu machen.
Wenn Sänger Marco noch ein wenig besser integriert ist bin ich nochmal an einer weiteren Aufnahme gespannt - bis dato vergebe ich gute: (siehe unten)

7 | 10 Punkten - Jens Krause

Reviews zum Thema "Sorrowfield"

Sorrowfield - "Horus"

Die norddeutschen Sorrowfield haben mit "Horus" ihren ersten soliden Longplayer veröffentlicht. Und diese Scheibe hat es in der Tat in sich. Produktionstechnisch müssen sie sich nicht neben anderen Szenegrößen verstecken. Stilistisch befinden sich die Jungs in seichten, aber nicht schmalzigen Gewässern...
zum Review

Suche


Go

Latest


Motorjesus
"Race to Resurrection"

Five Finger Death Punch
"And Justice For None"

Machine Head
(Münster - Skaters Palace)

Long Distance Calling
(Bremen - Tower)

Formosa
"Sorry For Being Sexy"

Long Distance Calling
(Interview)
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2018 King-Asshole.de