Stage One Studio

Interviews

Dunderbeist
Neulich in Bremen: Nach ihrer Show im Vorprogramm von Der W stellten sich Ronny Flissundet ( Gitarre ) und Åsmund Snortheim ( Gesang ) von Dunderbeist den kritischen Fragen des King-Asshole-Reporters Eisen-Dieter.

Hallo, bitte stellt Euch kurz den King-Asshole-Lesern vor!

Hallo zusammen, wir sind Dunderbeist aus Norwegen, und wir sind seit 2 Wochen mit Der W auf Tour. Wir sind gerade in Bremen, und morgen in München ist schon die letzte der 10 Shows. Wir haben ne gute Zeit, Der W ist eine coole Band. Wir hatten viel Spaß auf dieser Tour und haben vor ziemlich vielen Leuten gespielt.

Wie wird Euer Bandname korrekt ausgesprochen?

Der Name ist norwegisch und wird DÜNDERBEIST ausgesprochen.

ie würdet Ihr Eure Musik beschreiben?

Irgendwo zwischen Rock und Metal. Es ist schwer zu beschreiben, da jeder Song sehr abwechslungsreich ist. Es ist teilweise Hardrock, teilweise Metal, und teilweise experimentieren wir auch ein wenig herum, damit etwas Eigenes dabei herauskommt. Und das war eine sehr klischeehafte Antwort ( Gelächter ).

Wer kam denn auf die Idee mit der Gesichtsbemalung, die Ihr auf der Bühne und in den Videoclips tragt?

Das war Torgrim, unser Sänger, der jetzt schon im Bus liegt und schläft, weil er müde ist. Er ist der Gründer der Band und kümmert sich um das Artwork, das Image und schreibt auch die Texte. Er hat all diese Ideen.

Habt Ihr ein spezielles Publikum, auf das Ihr Euch konzentriert?

Am Anfang haben wir hauptsächlich auf Norwegisch gesungen und dort auch gespielt. Aber wir haben keine bestimmte Zielgruppe, sondern wollen möglichst viele Leute mit unserer Musik erreichen. Das muss jetzt nicht unbedingt ausschließlich ein Metal- oder Rock-Publikum sein. Das erklärt auch, warum wir auf dieser Tour sind: Der W machen komplett andere Musik als wir. Auf der vorherigen Tour waren wir mit Fear Factory und Devin Townsend unterwegs, da waren viele „typische“ Metalheads im Publikum. Ich denke, wir passen sehr gut zwischen diese Bands.

Welche Bands haben Dunderbeist beeinflusst?

Ne ganze Menge. ( O-Ton: „Shitloads!“ ) – Gelächter
Wir sind 6 Leute und haben alle eine andere Inspirationsquelle. Das geht los bei traditionellen norwegischen Black-Metal-Bands wie Immortal und Satyricon und geht weiter mit Bands wie Entombed, Mastodon und Doomriders bis hin zu klassischem Stoff wie Tom Waits oder Led Zeppelin. Wir versuchen, diese Elemente in unserer Musik zu verbinden.

Was bedeutet Dunderbeist und was verbindet Ihr mit diesem Namen?

„Dunder“ ist verwandt mit dem Wort „Thunder“, also „Donner“. Das heisst, es bedeutet es nicht wörtlich, vielmehr geht es um dieses Geräusch, diese große Geräuschkulisse… So in etwa, als wenn ein Troll einen riesigen Stein wirft ( Gelächter ).

War Euch Der W vor dieser Tour ein Begriff?

Nein. Ich habe von den böhsen onkelz gehört, aber die sind in Norwegen relativ unbekannt, weil sie auf Deutsch singen. Der W ist allerdings noch unbekannter dort.

Wie reagieren die Leute auf dieser Tour auf Eure Show?

Anfangs ist es so, dass viele abwartend und skeptisch reagieren, aber zum Ende hin scheint es vielen zu gefallen. Es ist ja so, dass wir die Support-Band sind. Wir waren zwar schon einige Male in Deutschland unterwegs, aber es sind nicht viele Leute da, die uns kennen, die sind eigentlich alle wegen Der W hier. Es ist manchmal zwar hart, weil wir andere Musik als Der W machen, aber wir geben jeden Abend unser Bestes und viele Leute honorieren das.

Kennt Ihr andere Deutsche Bands?

Die Scorpions! ( Gelächter )
Helloween, Rammstein natürlich, Doro... und Falco!

Falco kommt aus Österreich… und ist tot!

Er ist tot? Wusstest Du das? Das wusste ich gar nicht!

Guckt Ihr Euch jeden Abend die Der-W-Show an?

Teilweise. Wir stellen uns nach der Show an den Merch-Stand, von daher habe ich schon mal den Anfang oder das Ende der Show gesehen und einige Songs auch wieder erkannt.
Generell mag ich es aber nicht so gern, direkt nach unserer eigenen Show, wenn man eh schon kaputt und müde ist, noch ein weiteres Konzert zu schauen.

Gefällt Euch die Weidner-Show denn musikalisch?

Ja, es ist zwar nicht meine Lieblingsmucke, aber es ist schon cool. Sie haben schon coole Songs und die Musiker sind wirklich gut, auch wenn die Songs recht simpel und eingängig sind. Ich schätze, die Songs sind eher textlastig.

So ist es ( In diesem Moment betritt der Bassist Kristian Liljan den Raum und hält uns eine Taschenmuschi unter die Nase, die er aus einem Automaten in der Halle gezogen hat ).
Was war Euer Lieblingsclub auf dieser Tour?


Das LKA Longhorn in Stuttgart war genial. Der Club, das Publikum, der Sound, die Atmosphäre – da hat einfach alles gestimmt. Der Löwensaal in Nürnberg war auch cool, der Sound war zwar schlecht, aber es gab Circle-Pits im Publikum. Die Leute da haben uns sehr gut aufgenommen. Beim Soundcheck dachte man noch: „Oh man, das wird kein gutes Konzert“, aber als die Leute vor der Bühne standen, lief es sehr, sehr gut für uns.

Habt Ihr Euch schon mal während einer Show auf der Bühne verletzt?

Åsmund ist mal in Norwegen von der Bühne runtergefallen, ein weiteres Bandmitglied wollte von der Bühne aus Stagediven, musste danach aber direkt ins Krankenhaus gebracht werden, weil das nicht ganz so geklappt hat, wie er sich das vorgestellt hatte ;)

Habt Ihr Pläne für eine weitere Tour in diesem Jahr?

Im August spielen wir in Wacken, und im November gibt es eine kleine Tour. Die Städte und Termine stehen aber noch nicht fest.

Mittlerweile schon, die Tourdaten lesen sich wie folgt:

02.11.2013 (GER) Hamburg, Logo
03.11.2013 (GER) Bochum, Matrix
04.11.2013 (GER) Köln, Underground
05.11.2013 (GER) Stuttgart, Universum
06.11.2013 (GER) München, Backstage Club
08.11.2013 (GER) Berlin, Comet Club
09.11.2013 (GER) Hannover, Lux
10.11.2013 (DK) Copenhagen, KB 18

Support: El Caco

Mit welchen Bands würdet Ihr gern touren?

Mit Mastodon, wobei Mastodon für uns eröffnen ;)
Ich würde gern mit Jimi Hendrix touren. Das könnte aber ein wenig teuer werden ;)

Ok, die letzte Frage lautet: Was ist Euer Lieblingsdrink?

Unisono: We like to party with beer! ( Bei näherer Betrachtung stelle ich fest, dass die Frage überflüssig war, denn überall im Raum stehen Bierflaschen rum )

Vielen Dank für das Interview!

Danke ebenso!

Links:
Dunderbeist
Interview Eisen-Dieter

Live-Reviews zum Thema "Dunderbeist"

Der W - Bremen - Pier 2 (07.05.2013)

Heute ist ein stressiger Tag. Wir reisen mit 4 Leuten an und es regnet ohne Ende. Da im Internet unterschiedliche Einlasszeiten umhergeistern, komme ich ganz schön ins Schwitzen...
zum Review
 
Der W - Hannover - Capitol (21.04.2013)

Endlich findet sie statt, die Tour zum dritten Der-W-Album. Einmal wurde sie komplett wegen einer OP verschoben, ein zweiter Versuch stand kurz auf der Kippe...
zum Review
 
Wacken Open Air 2013 - Wacken (30.07.2013 - 03.08.2013)

Dieses Jahr ist alles anders – soviel kann man als Fazit schon mal vorweg nehmen. Wir reisen bereits am Dienstag an, Teile unserer Gruppe sind bereits seit Sonntag vor Ort...
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de