Stage One Studio
 

Album-Reviews

Juicy Junk - "Mission Sungun" (Drakkar / BMG)
Die mir bis dato völlig unbekannten Rheinländer haben ein wirklich geniales Album auf den Markt geschmissen.
Der Bandname hat mich anfänglich wirklich ein wenig verwirrt, aber nachdem ich die CD dann in meinen CD-Schacht geschmissen habe und die play-Taste aktivierte, war ich begeistert.
Funky Stoff (nein, nicht Primus oder Chili Peppers) kommt einem entgegen..
Der Sänger konnte mich mit seiner Mike Patton like Stimme sofort begeistern.
Die Scheibe ist gut produziert (kein Wunder, denn mit Jose Alvarez Brill konnte man sich einen Produzenten angeln, der auch schon Wolfsheim den letzten Schliff verpasste..)
Eine knappe Stunde Spielzeit bringen die Jungs auf den Silberling. Wer auf eine angenehme Melange aus Depeche Mode, Paradise Lost und Faith No More steht, sollte die Jungs mal anchecken.
Bin auf deren Tour gespannt, könnte wirklich interessant werden !!!

9 | 10 Punkten - Jens Krause

Reviews zum Thema "Juicy Junk"

President Evil - "Hell In A Box"

Zwei Jahre sind mittlerweile ins Land gegangen, seit dem President Evil mit ihrem Debüt-Album brillierten. Da stellt sich nun natürlich die Frage, was die fünf Bremer in der Zwischenzeit denn so getrieben haben...
zum Review

Suche


Go

Latest


Motorjesus
"Race to Resurrection"

Five Finger Death Punch
"And Justice For None"

Machine Head
(Münster - Skaters Palace)

Long Distance Calling
(Bremen - Tower)

Formosa
"Sorry For Being Sexy"

Long Distance Calling
(Interview)
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2018 King-Asshole.de