Stage One Studio

Album-Reviews

Kilt - "The Hexagon Circle" (Eigenvertrieb)


Links:
Kilt
Vor ein paar Tagen erreichte mich die Demo-CD der Kieler Band KILT. Das gute Teil hört auf den Namen "The Hexagon Circle" und man kann hier von einer amtlichen Demo-CD sprechen. Die Aufnahme ist sehr solide, der Mix ist relativ transparent (gut die Gitarren hätten noch ein wenig deftiger ausfallen können, aber ansonsten sehr gut der Sound). Die sechs Bandmitglieder pendeln zwischen Jahrgang 1968 (Drums) und 1981 (Bass). Die CD klingt sehr homogen und man merkt, daß hier durchaus solide Musiker am Werk sind.
Stilistisch kann man das ganze in die alternative, grungige Richtung einordnen.

Die ausdrucksstarke Stimme von Sänger Ric erinnert mich streckenweise an Pearl Jam.
Ein wenig bedauern tue ich die Tatsache, daß die Lieder immer ein wenig so wirken, als ob die Jungs mit angezogener Handbremse agieren.
Das soll jetzt nicht zu negativ klingen, aber Stücke wie "Inside", "Judge Me" oder "Suicide" hätten gerne ein paar PS mehr vertragen könnenh. Dennoch merkt man, daß die Band will. Interessieren würde mich mal die Livepräsenz der Band, denn mit dem richtigen Sound könnte KILT ein richtiges Festivalhighlight sein.
Hoffe die Band bald mal live zu sehen, denn erst dann kann man die Jungs richtig beurteilen. Meinen fast ganz erhobenen Daumen haben die Jungs.

Kontakt:
Headhunter Enterprises
Frank Rosenkranz
Ringstrasse 57a
24114 Kiel

8 | 10 Punkten - Jens Krause

Reviews zum Thema "Kilt"

Kilt - "MMVII"

„Kickass Metal from Northern Germany“ wird mir von der Kieler Band Kilt versprochen, womit sich auch augenblicklich alle Wort- und Gedankenspiele in Verbindung mit dem Bandnamen erübrigen. Nein, keine Schotten...
zum Review
 
Kilt - "Arise"

Aus dem beschaulichen Schleswig-Holstein beglücken uns in diesen Tagen die Jungs von Kilt. Und ihr aktuelles Output mit Namen "Arise" macht es mir in der Tat nicht leicht. Nicht leicht ist aber nicht negativ, oh nein - die Jungs sind verdammt
zum Review

Live-Reviews zum Thema "Kilt"

Fuck Christmas Festival - Markthalle/Marx/Kunstraum - Hamburg (18.12.2004)

Am 18. Dezember, eine knappe Woche vor Weihnachten, war es wieder soweit. Das inzwischen mehr als renommierte Fuck Christmas Festival fand wieder statt. Die Organisatoren hatten ganze Arbeit geleistet und knapp 30 Bands aus den unterschiedlichsten Bereichen der Musikszene eingeladen. Sehr schön ist es, dass auch Bands ohne Deal und unbekanntere Bands...
zum Review

Suche


Go

Latest


Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"

Mammoth Mammoth
"Mount The Mountain"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de