Stage One Studio

Album-Reviews

Belvedere - "Fast Forward Eats The Tape" (Golf / Plastichead)


Links:
Belvedere
Golf / Plastichead
Eigentlich fällt mir gerade was zum Cover ein. Aber das Thema wollte ich ja erst einmal lassen...
Also kommen wir lieber gleich zum vierten Silberling des kanadischen Quartetts „Belvedere“, welcher auf den Namen „Fast Forward Eats The Tape“ hört. Klingt den Titel nach irgendwie nach einem Aufguss alter Demos aus Garagentagen, weil der Truppe nix neues eingefallen ist und das Label trotzdem Kohle machen will. Ist es aber glücklicherweise nicht, sonst würde ich mir die Rezension sparen und mich lieber in die Sonne setzen...
Nach dem ersten Reinhören klingt die ganze Veranstaltung nach rauhen, wüsten und ungestümen Punk. So eine Art nicht stubenreine Fassung von „Bad Religion“ - kann aber sein, dass ich mich da irre und mich eigentlich nur der Gesang irgendwie an ebendiese erinnert. Klingt irgendwie ziemlich ähnlich. Der Sound auch. Aber wenn man Punk spielt, klingt man ja immer wie irgendjemand anderes. Lässt sich kaum vermeiden.
Grob betrachtet ist es dann auch mal wieder eines dieser Alben „von der Stange“: Keine besonderen Tiefpunkte, aber auch keine erwähnenswerte Höhepunkte. Lässt sich gut hören – allerdings ohne irgendwelches Suchtrisiko. Netter Punkrock mit mancher hübschen Melodie, der teilweise vielleicht an einigen Stellen etwas mehr straightes Geradeausspiel und Rotz vertragen könnte.

7 | 10 Punkten - Holger

Mehr Reviews über "Golf / Plastichead"-Artists

October File - "A Long Walk On A Short Pier"

So, liebe Leute, aufgepasst! Wem hat die neue Helmet „Size Matters“ nicht ganz so gut gefallen? Wem fehlte die gewisse Härte bei der „Size Matters“ ? Sollte jemand dabei sein, der mit der neuen Helmet nicht ganz so zufrieden war, der könnte sich mit October File aus England...
zum Review
 
Hecate Enthroned - "Redimus"

Nerv......mir ist es bis heute schleierhaft, warum gerade im Black Metal Bereich immer ein Keyboard verwendet wird. Bei Hecate Enthroned wird der Einsatz dieses Gerätes so penetrant eingesetzt...
zum Review
 
Dead Poetic - "New Medicines"

Vom amerikanischen Kontinent kommt diesmal von den Dead Poetic ein Stückchen Hardcore zu uns hinüber geschwappt, was eigentlich gar kein Hardcore sein will. Klingt interessant...
zum Review
 
4Ft Fingers - "A Cause For Concern"

Die Jungs von 4Ft Fingers haben wieder mal eine Platte auf dem Markt geschmissen, welche auf dem Namen „A cause for concern“ hört und wie von Golf Records gewohnt, Punkrock beinhaltet. Auch hier darf man keine individuelle Sache erwarten.
zum Review
 
Ann Beretta - "Three chord revolution"

Ach…was waren das noch für Zeiten, als die Partys noch recht chaotisch verliefen. Jede Menge Dosenbier und die richtige Portion Punkrock für die gute lockere Stimmung. Ann Bretta aus den USA liefern mit ihrer Scheibe „Three chord revolution“ genau den Soundtrack für solche Action ab...
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de