Stage One Studio

Album-Reviews

Black Thoughts Bleeding - "Tragedy Of Evolution" (Eigenvertrieb)


Links:
Black Thoughts Bleeding
Vor einiger Zeit erreichte mich die 3-Track-Demo-CD von Black Thoughts Bleeding aus dem Großraum Köln. Schon das Cover lässt Rückschlüsse auf den Sound zu. Hier wird im Grunde Metalcore mit einer extremen Prise oldschool lastigen Riffs geboten.
Konnte mich zuletzt Last One Dying mit viel Melodie überzeugen, so bläst mich auf diesem Demo das Drumming weg. Schlagwerker Ben treibt seine Jungs mal ordentlich nach vorne.
Das Rad haben sie nicht neu erfunden, aber das schafft heutzutage eh kaum noch eine Band. Was Black Thoughts Bleeding machen, machen sie richtig gut. Vergleich zu anderen Bands lassen sich kaum verbergen und wer auf Bands wie Naera oder Devildriver steht, wird auch Gefallen an Black Thoughts Bleeding finden. Gut vom Tempo sind sie etwas gemässigter, aber die Sauce klingt schon ganz schön intensiv.
"Stomachion" ist hier mein absoluter Favorit, weil Sänger Dominik hier streckenweise kling, als hätte er ne Knarre am Hals ;-)
Produktionstechnisch geht die Scheibe auch völlig in Ordnung, was mir so ein wenig fehlt ist der Wiedererkennungswert, aber das ist ja auch immer Geschmackssache.
Rundes Brett was da aus dem Rheinland auf uns zurollt...

7 | 10 Punkten - Jens Krause

Reviews zum Thema "Black Thoughts Bleeding"

Fear My Thoughts - "The Great Collapse"

Mit "The Great Collapse" hat Fear My Thoughts ein wahres Meisterwerk auf den Markt geschmissen. Man hört die CD und ist sofort von der Intensität begeistert. Stilistisch irgendwas in Richtung Metalcore / Deathcore - auf jeden Fall schön auf die Fresse.
zum Review
 
The Provenance - "How Would You Like To Be Spat At"

Die Göteborger The Provenance stellen nach „25th Hour; Bleeding“ (2001) und „Still at Arms length“ (2003) ihr neues Werk „How would you like to be spat at“ vor. Konnte man das Vorgängeralbum in die Richtung des modernen Gothic Metal einordnen, driftet das neue Werk eher in
zum Review
 
Apokrypha - "To The Seven"

Wieder mal ein Black-Thrash- Death-Metal-Produkt aus dem Hause Black Attack, wobei ich die Betonung mehr auf Death Metal lege. Bei diesem Debüt wird ein Fundament aus Black Metal aufgebaut und mit Death-Thrash-Einlagen zusammen gefügt. Sehr melodisch geht es bei..
zum Review

Interviews zum Thema "Black Thoughts Bleeding"

Koroded

Koroded sind zurück und das ist auch verdammt gut so. Jahrelang waren die Jungs aus dem Großraum Aachen ein elementarer Bestandteil der deutschen Musikszene, ehe man sich vor etwa drei Jahren auflöste. Anfang 2011 sickerte es schon ein wenig im Internet durch, die Jungs wollen noch einmal angreifen...
zum Interview
 
Fear My Thoughts

Die deutsche Metalcoreband Fear My Thoughts hat mit "The Great Collapse" ein großartiges Album auf den Markt gebracht. Vor internationaler Konkurrenz müssen sich die Jungs auf keinen Fall fürchten. Um ein wenig mehr über die Band zu erfahren, unterhielten wir uns mit Gitarrist Patrick...
zum Interview
 
The New Black

Seit einigen Jahren treiben The New Black ihr Unwesen in Deutschland und haben trotz recht kurzer Bandhistorie einiges auf dem Kerbholz. Interessante Gigs, gute Alben machen die Band aus. Um ein paar Takte mehr über die Band zu erfahren gab es ein kurzes und knappes Interview mit Gitarrist Fabs...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Black Thoughts Bleeding"

Smoke Blow - Hannover - Musikzentrum (02.10.2012)

Die Kieler Jungs von Smoke Blow sind für ihre schweisstreibenden Live-Shows hinlänglich bekannt. Da ich von der Show am vorigen Freitag aufgrund diverser Kaltgetränke nur sehr wenig bewusst mitbekommen habe, bestimme ich mich für heute Abend selbst als Fahrer...
zum Review
 
Long Distance Calling - Bremen - MS Treue (01.11.2011)

So langsam kehrt der Winter ein und man geht zur Arbeit, wenn es noch halbwegs dunkel ist und wenn man die heiligen Hallen der Arbeit verlässt, ist es wieder dunkel. Umso schöner ist es, wenn man sich auf einen soliden Konzertabend in einer der coolsten Locations in Deutschland freuen kann...
zum Review
 
Mustasch - Bremen - Schlachthof (22.11.2013)

Es ist dunkel und man geht zur Arbeit, man geht nach Hause und es ist wieder dunkel... Nicht schön, aber ein Laster des Winters. Doch an diesem Abend hatte man ein Ziel, ja ein freudiges Ereignis, welches auf die Bremer Rock-Gemeinde wartet...
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de