Stage One Studio

Interviews

The New Black
Seit einigen Jahren treiben The New Black ihr Unwesen in Deutschland und haben trotz recht kurzer Bandhistorie einiges auf dem Kerbholz. Interessante Gigs, gute Alben machen die Band aus. Um ein paar Takte mehr über die Band zu erfahren gab es ein kurzes und knappes Interview mit Gitarrist Fabs.

Stell Dich den Lesern doch bitte kurz vor...

Mein Name ist Fabs und ich spiele Gitarre bei The New Black. Meine Hobbies sind schwimmen, reiten, lesen und Weight Watchers.

Wie würdest Du in einem kurzen und knackigen Satz dem Leser, der Euch nicht kennen sollte, Euren Stil beschreiben?

Rockmusik mit gaaaaaanz dicken Eiern und viel Leidenschaft. und ein bisschen Heavy Metal.

Wie schafft man es trotz der erst jungen TNB-Historie bereits so fette Supports zu bekommen (Alter Bridge, Volbeat, Black Label Society)? Wie schafft man es vor AC/DC zu spielen? Das kann ja im Grunde nicht mehr getoppt werden.

Ein guter Booker ist ein guter Booker ist ein guter Booker !! All Hail to Schrörg !

Habt Ihr die Jungs von AC/DC getroffen, oder sind die recht abgeschottet und tauchen 10min vor dem Gig auf und sind zwei Minuten nach dem letzten Lied schon wieder auf dem Weg ins Hotel?

Die waren tatsächlich sehr für sich. Gelegenheit zum quatschen gab es leider nicht.......aber mir wäre wahrscheinlich eh nix eingefallen, was ich mit denen hätte reden wollen......

Wie wichtig ist in Deinen Augen das Image einer Band (Stil und Auftreten / Klamotten), die Musik selber und die Produktion eines Albums für den Erfolg einer Band. Bzw. was macht in Deinen Augen den Erfolg einer Band heutzutage aus? Wie wichtig ist die Musik selber noch?

Die Mukke ist und bleibt natürlich das Kernstück jeder ernstzunehmenden Band. Je mehr Komponenten da allerdings noch dazukommen, umso besser. Das Auge hört schließlich mit! Und der Erfolg einer Band hängt schlicht und ergreifend damit zusammen, zur rechten Zeit am rechten Platz zu sein.....darum ist das ganze auch so schwierig.

Wie siehst Du persönlich die Musikszene Ende 2011 ?

Sehr positiv. Viele neue, junge und vor allem geile Bands machen sich auf, den Metal neu zu definieren. das finde ich sehr erfrischend.....ich ertrage einfach die hunderttausendste Destruction oder Saxon show nicht mehr. da schlaf ich ein!!

Mit welcher Band würdest Du gerne noch auf Tour gehen?

AC/DC nochmal. die waren so gut zu uns !

Gibt es ein Festival auf welchem Ihr unbedingt noch spielen wollt?

Rock in Rio als Headliner.

Andere, vielleicht nicht typische Frage, wer wäre Deine Traumbesetzung für den Posten eines Gastgesangs auf dem nächsten The New Black Albums – vielmehr gibt es eine Person wo Du sagen würdest, dass es cool wäre wenn er Teil des nächsten Albums werden würde?

L.G. Petrov von Entombed. jemand der geil singt haben wir ja schon...ein cooler Grunzer als Farbe wäre bei einem Song vielleicht ganz nett.

Nenne mir bitte die drei schönsten Flecken auf dieser Erde, wo Du schon warst und erzähle kurz, warum es zu den Top drei gehört...

Frag mich nochmal, wenn ich nächstes Jahr aus Indien zurück bin !

Links:
The New Black
Interview Jens Krause

Reviews zum Thema "The New Black"

The New Black - "Cut Loose"

2013 ist das Jahr großartiger Veröffentlichungen und in diese reiht sich auch die neue Scheibe von The New Black ein. Das dritte Werk der Jungs läuft unter der Flagge „Cut Loose“...
zum Review
 
Apokrypha - "To The Seven"

Wieder mal ein Black-Thrash- Death-Metal-Produkt aus dem Hause Black Attack, wobei ich die Betonung mehr auf Death Metal lege. Bei diesem Debüt wird ein Fundament aus Black Metal aufgebaut und mit Death-Thrash-Einlagen zusammen gefügt. Sehr melodisch geht es bei..
zum Review
 
Mädchendreck - "Friendly Fire"

Kurze Scheibe, kurzes Review! Die „Friendly Fire“-EP von Mädchendreck bietet dem geneigten Hörer eine Mischung aus Black Metal und Grindcore mit deutschen Texten...
zum Review

Interviews zum Thema "The New Black"

Black Bomb A

Aus dem Land des guten Fußball und des etwas schöneren Wetters kommen die Jungs von Black Bomb A. Es gibt keine Kompromisse und sie geben mächtig Gas auf ihrem internationalen Debüt "Speech Of Freedom". Wer auf eine...
zum Interview
 
Black Friday 29

Black Friday´29 haben unlängst mit ihrem Album „The Escape“ unter Beweis gestellt, dass der Hardcore alte Schule hierzulande noch lange nicht am Ende ist und dabei fast besser als das amerikanische Original klingt. Wir stellten Sänger Björn ein paar Fragen zur Lage der Nation.
zum Interview
 
Death SS

Seit 1977 treibt das Quintett um Sänger und Bandleader Steve Sylvester ihr Unwesen, womit sie zu den Pionieren des okkulten Metals gehören und bislang durch die Bank erstklassige Alben veröffentlichten. Leider war ihre Karriere aufgrund nachvollziehbarer Widrigkeiten wegen des Bandnamens vorwiegend auf den italienischen Markt limitiert, dennoch scharen Death SS...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "The New Black"

Mustasch - Bremen - Schlachthof (22.11.2013)

Es ist dunkel und man geht zur Arbeit, man geht nach Hause und es ist wieder dunkel... Nicht schön, aber ein Laster des Winters. Doch an diesem Abend hatte man ein Ziel, ja ein freudiges Ereignis, welches auf die Bremer Rock-Gemeinde wartet...
zum Review
 
Motorjesus - The New Black - Osnabrück - Ballroom (13.05.2011)

Freitagabend, Feierabend - was macht man schönes um den Feierabend einzuläuten? Man fährt nach Osnabrück um sich im neu eröffneten Ballroom zu Osnabrück das grandiose Paket The New Black und Motorjesus anzuschauen...
zum Review
 
President Evil - Knesebeck - Mosh in den Mai (30.04.2013)

„Wie heißt der Ort?“ – „Knesebeck“ – „Und wo soll das sein?“ – „Irgendwo in Niedersachen“ – „Fahren wir hin“ – „Jau“ – „Wo is’n das genau?“ – „Moment… Bei Braunschweig… 250 km“ – „Oh!“ – „Ja“ – „Puh!“ – „Ja“ – „Fahren wir hin!“ – „Jau“...
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de