Stage One Studio

Album-Reviews

The Jack Saints - "Rock And Roll Saved Our Lives... But Now It's Trying To Kill Us!" (Scarey / Alive)


Links:
The Jack Saints
Scarey / Alive
Unter dem etwas sperrigen Titel „Rock And Roll Saved Our Lives... But Now It's Trying To Kill Us!“ präsentieren uns The Jack Saints ihr mittlerweile zweites Werk.
Was uns die Herren aus San Francisco da recht blumig als Trash-Rock-Garagen-Punk verkaufen wollen, könnte man auf den ersten Blick auch gut in die schon recht ausgebeulte Punk'n'Roll-Schublade abschieben, würde ihnen damit aber auch nicht wirklich gerecht werden.
Vielmehr bedient man sich im frühen amerikanischen Punk, kombiniert das ungestüme, wilde Gepolter der Stooges mit der straighten Energie und dem halsbrecherischen Tempo der frühen Ramones – 20 Songs in 38 Minuten – und reichert das Ganze hier und da mit der bekifften Poesie eines Johnny Thunders an. Und wenn das mal nicht reichen sollte wird sich flugs eine Schublade tiefer bedient und der eine oder andere Klang der 60ies hervorgezaubert. Austin Powers würde dazu wohl „groovy“ sagen.
Jedenfalls tritt das Trio von der amerikanischen Westküste mit nahezu jeder Nummer kräftigst in den Allerwertesten – der Versuch, einzelne Songs herauszustellen, wäre ein hoffnungsloses Unterfangen – und prügeln alles in bester, dreckiger Rock'n'Roll-Tradition recht trashig und atemlos in Grund und Boden. Da müssen sich die Heerscharen von skandinavischen Rotzrockern und Punk'n'Rollern langsam warm anziehen – die Amis haben ihr Handwerk scheinbar auch noch nicht verlernt...

9 | 10 Punkten - Holger

Reviews zum Thema "The Jack Saints"

The Saints - "Nothing Is Straight In My House"

Australiens Punk-Veteranen The Saints melden sich unter dem Titel „Nothing Is Straight In My House“ wieder zurück. Wobei das mit dem Punk mittlerweile eher als relativ anzusehen ist, schließlich sind die vier Herren auch nicht mehr die Jüngsten.
zum Review
 
Erik Cohen - "Weisses Rauschen"

Album Nummer 2 von Smoke-Blow-Frontmann Jack Letten. In diversen anderen Reviews habe ich bereits sämtliche Querverweise zu Bands lesen dürfen, die dieses Album beeinflusst haben. In nahezu jedem...
zum Review
 
Dew-Scented - "Impact"

Auf diesen Erguss habe ich lange gewartet. Nach dem Mörderoutput "Inwards" war ich sehr gespannt, wie diese Scheibe so ist. Die Erwartungen meinerseits waren recht hoch, wurden letztendlich auch bestätigt. Mit "Acts Of Rage"...
zum Review

Interviews zum Thema "The Jack Saints"

The Jack Saints

Irgendwo in den Weiten der Punkrock-Schublade ziehen die Jack Saints aus San Francisco mit ihrem aktuellen Album “Rock And Roll Saved Our Lives... But Now It's Trying To Kill Us!“ ihr recht eigenwilliges Ding ab, was uns nicht davon abhielt, den Herren ein paar sinnlose Fragen zu stellen...
zum Interview
 
Smoke Blow

Kiel ist nicht nur unser Tor nach Skandinavien sondern auch das Nest von Smoke Blow. Jeder sollte die durchgeknallten Kieler schon einmal gesehen haben - coole, asige Liveshow garantiert. Vor einiger Zeit war es mal wieder soweit und die Rauchblase war in Bremen. Logischerweis wollten wir uns das nicht entgehen lassen und folgten dem Ruf der Punkrocker...
zum Interview
 
Smoke Blow

Momentan ist es etwas ruhig um die Kieler Institution Smoke Blow. Nur 2 Festivals und eine Club-Show in 2011. So war es interessant zu hören, was Sänger und Sprachrohr Jack Letten in folgendem Interview Neues zu erzählen hatte...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "The Jack Saints"

Tenacious D - Hamburg - Sporthalle (12.10.2012)

Auf diesen Moment haben mein Kumpel Roy und ich jahrelang gewartet: The D in Deutschland! Ehrensache, dass wir in Hamburg am Start sind. Zehn Jahre nach Erscheinen des Debüt-Albums nun also die erste Deutschland-Tour...
zum Review
 
Smoke Blow - Tower Bremen (16.12.2005)

Besuch aus dem hohen Norden hatte sich mit Smoke Blow angekündigt. Doch bevor die Kieler mit ihrer Kür den mehr und mehr im Schneegestöber versinkenden Tower rocken konnten, war zunächst die Pflicht zu absolvieren...
zum Review
 
Disbelief - Hannover - Engel 07 (25.10.2011)

Schon wieder ein disbelief-Konzertbericht? Aber ja, natürlich! Ziemlich spontan das Ganze, aber egal – ab ins Auto, ne Dose Cola/Jack aufgerissen und ab nach Hannover. Die Location war mir bislang völlig unbekannt...
zum Review

Suche


Go

Latest


Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"

Mammoth Mammoth
"Mount The Mountain"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de