Stage One Studio

Album-Reviews

Killswitch Engage - "As Daylight Dies" (Roadrunner Records)


Links:
Killswitch Engage
Roadrunner Records
So langsam wurde es auch Zeit, dass Killswitch Engage aus den Staaten mit einem weiteren Album die Menschheit beglücken. War "The End Of Heartache" schon ein wirkliches Meisterwerk, so gehen die Jungs um Sänger Howard Jones dieses Mal weitaus agressiver zu Werke. Es gibt ja immer noch Fans, die dem guten Jesse Leach nach wie vor eine Träne nachweinen. Ich bin aber inzwischen der Meinung, dass sollte Geschichte sein, denn Jesse hat nun eine neue Band und Seemless ist auch mehr als nur cool. Howard wirkt bei "As Daylight Dies" jedenfalls sehr sehr gut aufgehoben.
Ich habe die Scheibe erst heute bekommen, daher kann ich nach ca. fünf Durchläufen vielleicht noch nicht jedes Lied mitsingen, aber KSE haben es mal wieder geschafft ein Meisterwerk zu erschaffen.
Die typischen Trademarks, wie das agressive Drumming, das mitunter schräge Gitarrenspiel und der unverwechselbare Gesang sind uns erhalten geblieben. Auffällig ist die Intensität, mit welcher die Songs präsentiert werden. Das Tempo ist etwas angezogen worden, der Härtegrad (fahrt Euch mal "Still Beats Your Name" rein) ist gestiegen - aber trotz alledem sind es mal wieder unverwechselbar Killswitch Engage.
Power, Innovation, Abwechslung, Druck, eine hammerharte Produktion, Hymnencharakter - was will man mehr...typisch KSE eben

Anspieltipps: "Unbroken", "Still Beats Your Name", "Break The Silence", "Reject Yourself"...

Auf der im Januar anstehenden Tour in deutschen Gefilden ist der Support ja meines Wissens noch nicht bekannt - aber ich würde mich über Seemless freuen ;-)

9,5 | 10 Punkten - Jens Krause

Reviews zum Thema "Killswitch Engage"

Arms To Amen - "Nova"

Mit "Nova" von Arms To Amen erreicht mich ein erfrischendes Demo aus deutschen Landen. Bis dato war mir der Bandname nicht geläufig, aber das hat ja nichts zu bedeuten...
zum Review
 
Last One Dying - "Anthems Of The Lost"

Aus der Medienstadt Köln kommt mir vor einigen Tagen die Demo-EP von Last One Dying ins Haus geflattert. Da mir die Zusendung bereits angekündigt wurde, wusste ich was da auf mich zukommt und ich war schon sehr gespannt. Kaum war die CD im Briefkasten, war sie auch schon...
zum Review
 
36 Crazyfists - "Rest Inside The Flames"

So langsam wurde es aber auch Zeit, dass 36 Crazyfists aus Alaska einen Nachfolger für "A Snow Capped Romance" einprügeln. Mit "Rest Inside The Flames" gelingt den Jungs der grandiose Spagat zwischen Album ein und zwei. Mal Brett, mal Melodie mit heftigst geilen Hooklines...
zum Review

Interviews zum Thema "Killswitch Engage"

Killswitch Engage

Mit "As Daylight Dies" haben uns Killswitch Engage aus den Staaten vor geraumer Zeit einen neuen Brocken Musik vor die Füsse geschmissen. Die Meinungen waren anfänglich zwiespältig, doch mehr und mehr verflossen die kritischen Meinungen und die Scheibe wurde mehr und mehr abgefeiert...
zum Interview
 
Nayled

Seit geraumer Zeit machen Nayled aus dem Norden der Republik durch energiegeladene Liveshows, coole Stücke und viel Engagement auf sich aufmerksam. Im Rahmen eines kleinen Interviews mit der Band um Frontröhre Ron Brunke stellen wir Euch die Band nun etwas vor...
zum Interview
 
Koroded

Es gibt wirklich wenige Bands wie Koroded, die sich über Jahre permanent bewegen und sich von Jahr zu Jahr immer mehr steigern und das ganze ohne Deal. Extrem viele Konzerte haben sie gespielt, haben mit bekannten Bands getourt und haben wirklich keine Kosten und Mühen gescheut...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Killswitch Engage"

Killswitch Engage - The Haunted - Bring Me The Horizon - Hamburg - Große Freiheit 36 (20.01.2007)

Die Tage werden immer kühler, regnerischer und windiger - daher war es mal wieder Zeit für ein nettes Konzert in unserer Nachbarstadt. Killswitch Engage mitsamt coolem Support - namentlich The Haunted waren zu Gast in der Großen Freiheit 36. Ursprünglich sollten Bury Your Dead als...
zum Review
 
Machine Head - Hamburg - Große Freiheit (09.11.2011)

Es nimmt und nimmt kein Ende – diesen Herbst kommen so ziemlich alle Bands auf Tour. Für mich ist es heute das 5. Konzert in 6 Tagen – gute Quote, würd ich mal sagen. Diesmal geht’s nach Hamburg – immer ne Reise wert, solange es nicht um Fussball geht ;)
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de