Stage One Studio

Album-Reviews

Anthrax - "Music Mass Destruction" (Nuclear Blast)


Links:
Anthrax
Nuclear Blast
Darauf hat die Welt gewartet. Endlich mal wieder etwas Neues von der absoluten Kultband Anthrax.
In diesen Tagen bescheren uns die sympathischen New Yorker mit einer DVD die es in sich hat.
Der gute Silberling, welcher auf den Namen "Music Mass Destruction" hört kommt in einem sehr schönen Pappschuber daher.
Optisch in schönem Comicdesign - zum Aufklappen und genießen !!
Kaum kam die DVD in meinen Briefkasten geflattert, so war sie auch schon in meinem DVD-Player und nach kurzer Menüführung knallte auch schon gleich "What Doesn't Die" durch meine Surround-Anlage.
Das Konzert ist ein Mitschnitt ihrer letzten Tour, welcher im beschaulichen Chicago entstand.
Der Sound des Live-Mitschnitts ist erstaunlich gut und wummert mit schönem Druck durch meine Boxen.
Mit welcher Anzahl Kameras man gearbeitet hat kann ich gar nicht sagen, mal git es schöne Aufnahmen aus der Totalen, dann aus luftiger Höhe oder auch mal aus dem Fotograben - ab und an mit cooler screen in screen Technologie.
Hätte ich jetzt noch einen Beamer hier würde meine Frau mich für bescheuert erklären, denn ich würde hier den absoluten Headbanger rauslassen.
Die Liedauswahl des Konzertes ist absolut gelungen, denn mit "Caught In A Mosh", "Antisocial", "Inside Out", "I'm The Law", dem coolen "Indians", sowie meinem Über- und Lieblingslied "Only" und "Metal Thrashing Mad" und natürlich vielen anderen Tracks wird das gewillte Metalherz bestens versorgt.
Neben den Konzertaufnahem gibt es witzige Extra-Features der einzelnen Mitglieder, wobei Frank Bello leider kaum noch berücksichtigt wurde.
So lädt uns John Bush in sein Haus ein, um mit Freunden den Partyraum zu beglücken, der sympathische Rob Caggiano wurde nach reichlich Alkoholkonsum (oder war da auch noch ne flotte Sportzigarette involviert ??) gefilmt.
Charlie Benante besucht mit dem Betrachter so eine Art Filmartikelgrosshändler im schönen Kalifornien und man entdeckt seine Vorliebe für diese Figuren und Masken.
Scott zeigt Ausschnitte der Tour und man kann zuschauen, wie er erneut tätowiert wird (schickes Tattoo).
Neben diesen individuellen Eindrücken gibt es noch weitere Tourimpressionen.
Dieser DVD ist noch eine CD mit 11 Livestücken beigelegt.
Gesamtgesehen ein schönes Stück "Anthrax-Geschichte" !
Diese DVD sollte man in seiner Sammlung haben - Pflichkauf !!

9 | 10 Punkten - Jens Krause

Reviews zum Thema "Anthrax"

Anthrax - "The Greater Of Two Evils"

Die Band ist eine Institution und diese Band macht in diesen letzten Jahren nochmal so richtig Dampf. Die New Yorker Moshkönige von Anthrax bringen in diesen Tagen eine geniale Compilation an den Start. Per Internet konnten die Fans...
zum Review
 
Anthrax - "We´ve come for you all"

Fünf Jahre mussten wir warten, bis wir endlich wieder ein Album unserer New Yorker Legende in den Händen halten konnten. Meine persönlichen Ansprüche an „We´ve Come For You All“ waren nach „Volume 8 – The Threat Is Real“...
zum Review
 
Sworn Enemy - "The Beginning of the End"

Das New York seit jeher ein Pflaster für Musik der härteren Gangart ist, ist nichts Neues. Metal und Hardcore gehören dort zum Alltag und bieten weit mehr als nur eine Musikrichtung. Bands wie Anthrax oder Agnostic Front haben es geschafft, sich aus einem unüberschaubar...
zum Review

Interviews zum Thema "Anthrax"

Anthrax

Was wäre die Metal Szene ohne Unikate wie die New Yorker Mosh Könige von Anthrax? Richtig, es wäre ganz schön langweilig! Die Combo um Scott Ian hat der Szene derart viele Impulse verliehen, wie kaum ein anderer Act. Mit ihrem aktuellen Studioalbum „We’ve Come For You All“ meldeten sich Anthrax eindrucksvoll zurück und tourten...
zum Interview
 
Anthrax

Anthrax – die Legende kehrt zurück und zeigt wo der Hammer hängt !!!
zum Interview
 
Betzefer

Man kann fast sagen Betzefer kommen aus dem Nichts, denn bis vor ein paar Wochen kannte ich diese Band überhaupt nicht. Dann bekam ich von deren manager eine CD zugeschickt und es war um mich geschehen. Absolute Killerriffs gepaart mit coolem Gesang und einer deftigen...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Anthrax"

Devildriver - 36 Crazyfists - Breed 77 - Vengince - Bremen - Tivoli (03.12.2010)

Nachdem das Bremer Tivoli und das daneben beheimatete Aladin in den 90ern ein Aushängeschild für viele Livekonzerte war (u.a. RATM, Pantera, Bodycount, Anthrax und Overkill), wurde es zuletzt sehr ruhig in Bremen. Umso mehr freute ich mich...
zum Review
 
Stand or Fall + Bad Intention - Meisenfrei, Bremen (13.07.2007)

Manchmal ist´s einfach so: Die besten Konzerte sind die, die man nicht auf dem Zettel hat und trotzdem irgendwie dort landet. Letzten Freitag traf das wieder zu. An sich wollte ich nach einer Sonderwache an Deck nur noch ein Feierabendbierchen im Meisenfrei trinken und sah bei dieser Gelegenheit einen recht eindrucksvollen Gig von Stand or Fall.
zum Review
 
Betzefer - President Evil - Koroded - Tower Bremen (03.05.2006)

Ich glaube, das Thema President Evil im Bremer Tower hatten wir schon des öfteren. Diesmal war man im Rahmen von Betzefers Europa-Tour zusammen mit den hier auch nicht gerade selten gesehenen Kollegen von Koroded auf Stippvisite...
zum Review

Suche


Go

Latest


Wirtz
"Die fünfte Dimension"

Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de