Stage One Studio

Album-Reviews

Negative - "Anorectic" (Roadrunner Records)


Links:
Negative
Roadrunner Records
Als ich die CD der Jungs aus Finnland zum ersten Mal in der Hand hatte und mir das Cover von Negative betrachtete, hatte ich alles andere als finnischen Glamrock im Sinn. Das genmalte Clownbild erinnerte mich eher an eine altes Mr. Bungle Cover. Aber gut - Cover machen ja keine Musik, also CD in die Zentrifuge verfrachtet, Kopfhörer auf und mal flott aufgedreht.
Liest man die Presse zum Theme Negative, so fallen immer wieder Begriffe wie Glamrock, Rock, Gothicrock, HIM usw.
Was soll man dazu sagen - ich habe das Album drei Mal hintereinander gehört und finde irgendwie keinen richtigen Zugang zu dem Material. Die Produktion ist gut, die Arrangements sind gut, aber irgendwie zündet diese Scheibe nicht wirklich bei mir. Songtechnisch ist es für mich melodischer Bombastrock, nicht zwingend Glamrock - eher so die rauhere Schiene. Die Songs sind auf ihre Art schon ganz schön, könnten aber auch alle irgendwie im Radio laufen, sie wirken irgendwie sehr berechnend.
Irgendwie HIM meets Bon Jovi meets The Rasmus, so zumindest meine Meinung von der Chose.
Weder Fisch noch Fleisch, nicht schlecht aber auch nicht wirklich überragend.

6,5 | 10 Punkten - Jens Krause

Reviews zum Thema "Negative"

Zao - "The Funeral Of God"

Eigentlich war ich in den letzten Jahren immer anderes aus dem Hause Roadrunner aus Köln gewohnt. Waren es damals Bands wie Type O Negative, Life Of Agony, sowie Soufly, Machine Head und Konsorten...
zum Review
 
Miami Golem - "Yeah Whatever"

Mit Miami Golem präsentiert sich uns ein angeblicher Geheimtipp der deutschen Emocore-Szene. Schauen wir mal, ob das Album "Yeah Whatever" wirklich rockt...
zum Review
 
Neospastics - "Plasticlove"

Mit einem bunten und schrillen Cover, schrägem Logo und ebenso durchgeknallten Pics, fallen die Neospastics zumindest schnell ins Auge, wer verwendet schon rosa Logos auf seinem Album. Die Musik des...
zum Review

Interviews zum Thema "Negative"

President Evil

Seit geraumer Zeit mischen die Bremer Thrash N' Roller von President Evil die Undergroundszene mit ihrem Gebräu aus Slayer und Kyuss auf. Grund genug um sich mit Gitarrist James Lars zu unterhalten..
zum Interview
 
Hatesphere

Hatesphere sind für eine grandiose Liveshow und geniale Alben bekannt. Irgendwie habe ich es in den letzten Jahren nie hinbekommen, mir die Jungs mal live reinzutun, obwohl ich so viele Chancen hatte. Beim Fuck Christmas war es dann soweit und sie haben mich mit ihrer energiegeladenen Performance mächtig...
zum Interview
 
Fear My Thoughts

Die deutsche Metalcoreband Fear My Thoughts hat mit "The Great Collapse" ein großartiges Album auf den Markt gebracht. Vor internationaler Konkurrenz müssen sich die Jungs auf keinen Fall fürchten. Um ein wenig mehr über die Band zu erfahren, unterhielten wir uns mit Gitarrist Patrick...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Negative"

Smoke Blow - Tower Bremen (16.12.2005)

Besuch aus dem hohen Norden hatte sich mit Smoke Blow angekündigt. Doch bevor die Kieler mit ihrer Kür den mehr und mehr im Schneegestöber versinkenden Tower rocken konnten, war zunächst die Pflicht zu absolvieren...
zum Review
 
Koroded - Tower Bremen (30.05.2004)

Alle Jahre wieder beehren uns Koroded aus dem Großraum Aachen (genauer aus Düren) mit einem Besuch. Dieses Jahr hat sich aber wohl auch alles gegen die sympathischen Vier verschworen...
zum Review
 
Clutch - The Sword - Witchcraft - Never Got Caught - Hamburg -Molotow (21.04.2007)

Es ist schon ein hartes Los, wenn man auf einem Samstag bei Sonnenschein um 18:30 Uhr als erste Band auf die Bühne muss. Während sich draußen vor dem Molotow noch viele Leute tummelten und ein nicht unerheblicher Teil vergeblich nach Tickets für das ausverkaufte Konzert suchte...
zum Review

Suche


Go

Latest


Monkey Fist
"Infinite Monkey"

Emil Bulls
"Kill Your Demons"

Reload Festival
(Sulingen)

I´ll Be Damned
"I´ll Be Damned"

Animator
"The Venom Within"

Mammoth Mammoth
"Mount The Mountain"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de